Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Betrüger gaukelte Seniorin Lotto-Gewinn vor

Peine: Erneuter Fall von Trickbetrug Betrüger gaukelte Seniorin Lotto-Gewinn vor

Erneut hat ein aufmerksamer Bankangestellter in Peine Trickbetrügern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine 89-Jährige hatte am Donnerstag einen Anruf von einem bisher unbekannten Mann erhalten, der sich am Telefon als angeblicher „Herr Weber von der Deutschen Bank“ ausgab.

Voriger Artikel
Einbruch bei Media-Markt: Polizei bittet um Mithilfe
Nächster Artikel
Künstlervereinigung besuchte Sprengel-Museum

Ein angeblicher Mitarbeiter der Deutschen Bank forderte eine Peiner Seniorin auf, Geld von ihrem Konto abzuheben.

Quelle: Julian Stratenschulte

Peine. Unter einem dreisten Vorwand wollte der Mann die Seniorin dazu bringen, 5000 Euro in einem Brief an eine Adresse in der Türkei zu schicken. Der Anrufer behauptete, die Frau habe bei einer Lotterie einen größeren Geldbetrag gewonnen und müsse nun erst einmal die 5000 Euro bezahlen, um in den Genuss des Gewinns zu kommen. Dies sei auch mit einen Rechtsanwalt abgeklärt. Nach Angaben der Geschädigten soll im Display die Nummer der Deutschen Bank angezeigt worden sein.

Doch „Herr Weber von der Deutschen Bank“ landete mit seiner Masche keinen Erfolg. Denn: Als die Seniorin den Geldbetrag abheben und abschicken wollte, kam dies einem Mitarbeiter der Postbank verdächtig vor und er verständigte die Polizei. Hier stellte sich dann schnell heraus, dass es sich um einen Betrugsversuch handelte. Die Frau schickte den Brief schließlich nicht ab.

2 Die Polizei warnt aufgrund dieses Vorfalls noch mal eindringlich davor, sich auf solche telefonischen Gewinnversprechen einzulassen und vorab Geld an irgendeine Adresse zu schicken oder zu überweisen.

„Wenn man jedoch der Meinung ist, dass das alles seriös sein sollte, sollte man trotzdem immer vorher selbst unter der allgemein bekannten Nummer bei der genannten Firma oder Institution anrufen und dabei nicht eine möglicherweise genannte Telefonnummer benutzen“, sagt Peines Polizeisprecher Peter Rathai.

Grundsätzlich sollte man jedoch solche Anrufe sofort ohne Nennung von Gründen beenden und auflegen. Somit gerate man auf keinen Fall in Gefahr, sein Geld zu verlieren. Darüber hinaus steht die Polizei immer für Rückfragen unter den bekannten Rufnummern zur Verfügung.

Die Polizei in Peine ist jederzeit unter der Telefonnummer 05171/ 9990 zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung