Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Betrüger beim Umtausch erwischt

Peine Betrüger beim Umtausch erwischt

Mit ungedeckten Scheckkarten hat sich ein betrügerisches Trio Waren im Wert von mehr als 1000 Euro in den vergangenen Wochen ergaunert. In Peine flog das Trio dank der Aufmerksamkeit der Mitarbeiter im Dänischen Bettenlager auf.

Voriger Artikel
Der Reformator pur
Nächster Artikel
Schweinegrippe: Impfstoff kommt Ende Oktober

Die aufmerksamen Mitarbeiter im Dänischen Bettenlager, Sina Sienkiewicz und Tim Hallmann, haben das betrügerische Trio entlarvt.

Quelle: pif

Peine . Dreiste Betrüger: Ausgerechnet beim Umtausch der Waren, die sie sich zuvor erschlichen hatten, flogen die Täter auf. Mehr als 1000 Euro hatte sich ein Trio bereits ergaunert, als die Polizei die beiden Männer und die Frau im Alter zwischen 18 und 22 Jahre in Peine stellte. Sie hatten versucht, in der Filiale des Dänischen Bettenlagers an der Stederdorfer Straße Waren einzutauschen, die sie zuvor erworben hatten. Allerdings war die Scheckkarte, die sie dafür verwendet hatten, nicht gedeckt. Das teilte die Polizei gestern mit.

Zum Verhängnis wurde dem Trio aus Lehrte, dass die Mitarbeiter in Peine bereits über die nicht gedeckten Scheckkarten am Montag Morgen von ihrer Hauptzentrale informiert worden waren. „Wir hatten ein Fax bekommen“, sagte Sina Sienkiewicz. Als am Nachmittag zwei der Verdächtigen im Geschäft erschienen, verständigten die Angestellten die Polizei.

Als der Mann des erschienen Paares das mitbekam, verließ er fluchtartig das Geschäft. Der Filialleiter, Sirko Täger, sprintete hinterher, um den Mann aufzuhalten, erzählen die Mitarbeiter.

Die Frau bemerkte das Erscheinen der Polizei erst im letzten Moment und flüchtete dann ebenfalls. Nach kurzer Verfolgung stellte sie die Polizei. Bei der Durchsuchung der Frau fanden die Beamten unter anderem eine Quittung über einen Mietwagen gefunden, der am Morgen angemietet worden war.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein und fand den Wagen mit den Komplizen in der Nähe der Peiner Polizeidienststelle. Im Fahrzeug und bei der Durchsuchung der Wohnung in Lehrte fand die Polizei weitere Waren, die das Trio in Filialen Burgdorf und Lehrte ergaunert hatte. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft kamen die drei wieder auf freien Fuß, müssen sich nun aber auf ein Verfahren wegen Betrugs einstellen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung