Volltextsuche über das Angebot:

19°/ 9° Regenschauer

Navigation:
Betriebsrats-Chef Burgdorf verlässt Klinikum

Peine Betriebsrats-Chef Burgdorf verlässt Klinikum

Peine. Führungswechsel an der Spitze des Betriebsrates des Peiner Klinikums: Der langjährige Vorsitzende Axel Burgdorf (49) scheidet zum 30. Juni aus dem Unternehmen aus, um sich „neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen“. Zu Burgdorfs Nachfolgerin ist bereits jetzt dessen Stellvertreterin Christine Leckelt gewählt worden, teilte das Gremium mit.

Voriger Artikel
Peiner Arzt erhält Wissenschaftspreis
Nächster Artikel
Politiker fordern mehr Leben für Ortskerne

Klinikum Peine: Betriebsratsvorsitzender Axel Burgdorf scheidet zum 30. Juni aus dem Unternehmen aus.

Quelle: Michael Lieb (mic)

Burgdorf, gelernter Krankenpfleger, war 26 Jahre lang im Peiner Klinikum tätig, davon 20 Jahre als hauptamtlicher, freigestellter Betriebsrat. „In dieser Zeit ist wahnsinnig viel passiert“, resümiert Burgdorf. Als Beispiel nannte er den Verkauf des damaligen Kreiskrankenhauses im Jahr 2003 an die AKH-Gruppe. Duch seine Tätigkeit seien zudem viele Freundschaften und enge Verbindungen entstanden, die er trotz seines Ausstiegs aufrecht erhalten möchte. Zum 1. Juli beginnt er nun eine neue Tätigkeit bei einem unabhängigen Seminaranbieter in Detmold mit dem Schwerpunkt betriebliche Interessenvertretung. Seinem Wonhnort Schmedenstedt will er dabei treu bleiben.

Die neue Vorsitzende des Betriebsrats Christine Leckelt arbeitet bereits seit sechs Jahren als Stellvertreterin in dem Gremium. In dieser Zeit habe sie bereits großes Vertrauen in der Belegschaft erworben. Leckelt ist gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin und war zuletzt als Teamleitung einer Station tätig.

Neue stellvertretende Betriebsratsvorsitzende wird Gabriele Sukopp-Gieger. Daniel Kempert wurde zum zweiten Stellvertreter gewählt. Der Betriebsrat des Klinikums vertritt mehr als 800 Mitarbeiter.

Gerüchten, dass es Differenzen mit dem Klinikums-Vorstand gegeben habe, entgegnet Burgdorf: „Nein, das stimmt nicht. Ich will mich beruflich verändern“. Laut gut unterrichteter Kreise soll zumindest der frühere kaufmännische Direktor Arturo Junge, inzwischen in Buxtehude tätig, wegen interner Konflikte gegangen sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Feuer in Hertie-Brache
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung