Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Besuch aus Heywood: Kessler empfing Engländer

Peine Besuch aus Heywood: Kessler empfing Engländer

Peine. Gute Freunde zu Besuch bei Freunden: Peines Bürgermeister Michael Kessler hat gestern eine Gruppe aus dem englischen Rochdale begrüßt, die als „Friends of Peine“ in diesen Tagen die Peiner „Freunde von Heywood“ besuchen.

Voriger Artikel
CDU: Kreis muss endlich ernsthaft sparen
Nächster Artikel
Passive Mitglieder der Feuerwehr auf Floßfahrt

Freunde des partnerschaftlichen Austausches: Bürgermeister Michael Kessler (vorn Mitte) begrüßte Rochdales Bürgermeister James Gartside (r. v. Kessler) und dessen Frau Jane Gartside (l. von Kessler). Außerdem beim Empfang dabei waren die Vorsitzende der „Freunde von Heywood“, Eleonore Biermann, und die Vorsitzende der „Friends of Peine“, Dr. Madeleine Hardman.

Quelle: ju

Eine Ehre sei es für Kessler und auch eine Freude, die elfköpfige Reisegruppe empfangen zu dürfen. „Diese regelmäßigen Besuche unterstreichen die Freundschaft zwischen beiden Städten“, sagte Kessler, der auch den neuen Bürgermeister von Rochdale, James Gartside und dessen Ehefrau Jane begrüßte.

„Der Bürgermeister ist auch für drei Tage nach Peine gekommen, um sich vorzustellen“, erklärte Adolf Stöhr vom Verein „Freunde von Heywood“. Gemeinsam mit der Gruppe besuchte er auch Quedlinburg und den Ostharz. Gernrode, die Selketal-Bahn und das Kuckucksuhren-Museum stand dort unter anderem auf dem Programm. „Wir haben viel gesehen, leider war die Zeit viel zu kurz“, sagte Gartside. Weiter sprach der Bürgermeister über neue Bemühungen, die beiden Partnerstädte Rochdale, der heutige Verwaltungsbezirk von Heywood, und Peine noch näher zusammen zu bringen.

Vor allem in die Jugend wollen beide Vereine investieren. „Eine Lehrerin des Ratsgymnasiums möchte gern ein Austauschprogramm starten“, sagte Kessler. „Leider sind die englischen Schüler nicht so sehr daran interessiert, Deutsch zu lernen.“ Zudem sei die Musik ein wichtiger Anknüpfungspunkt. „Die junge Rochdale-Band hat bereits auf Einladung des Corps der Bürgersöhne am Peiner Freischießen teilgenommen“, schilderte Stöhr. „Wir brauchen junge Mitglieder in unseren Partnerschafts-Vereinen.“

Für zehn Tage ist die Gruppe der „Friends of Peine“ in der Fuhsestadt zu Gast. Auf dem Programm stehen bis Sonntag unter anderem Ausflüge nach Bückeburg zum Hubschrauber-Museum und zum Schloss, in den Harz, zum Weltkulturerbe in Alfeld und in den Ökogarten Vöhrum.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung