Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bestseller-Autor Marc Elsberg las in der Buchhandlung Gillmeister

Peine Bestseller-Autor Marc Elsberg las in der Buchhandlung Gillmeister

Peine. Wenn eine ganze Schulklasse mucksmäuschenstill einer Lesung lauscht, dann muss es sich um einen wirklich interessanten Autor und ein außergewöhnliches Buch handeln. So passiert am Mittwochabend in der Buchhandlung Gillmeister, in der Bestsellerautor Marc Elsberg aus seinem Thriller „Blackout - Morgen ist es zu spät“ las.

Voriger Artikel
Singphoniker traten im Forum auf: Komplettes Konzert ohne Mikrofone
Nächster Artikel
Bürgerstiftung Peine ermöglicht 174 Kindern ein Schul-Essen

Restlos voll war es bei der Lesung von Bestseller-Autor Marc Elsberg in der Buchhandlung Gillmeister.

Quelle: cb

Das Buch des Österreichers ist nicht nur ein Besteller, denn „Blackout - Morgen ist es zu spät“ wurde als Wissensbuch des Jahres 2012 ausgezeichnet. Es geht um einen europaweiten Stromausfall, der durch einen Hackerangriff ausgelöst wird. Was passiert, wenn der Strom nicht nur für ein paar Stunden ausfällt, sondern gleich für zwei Wochen?

In vier Erzählsträngen wird erläutert, was in einem solchen Fall im Krisenzentrum passiert, wie die Energieunternehmen agieren, wie die Menschen leiden, welchen Verzicht sie üben müssen und wie die Hacker an diesem Angriff arbeiten. Dieses erschreckende Szenario ist nicht bloß Utopie. Großflächige Stromausfälle hat es in der Vergangenheit schon häufiger gegeben, wie der Autor in einer sehr charmanten Art, mit typisch „Wiener Schmäh“, erklärte.

Man denke nur an den großen Stromausfall 2005 im Münsterland wegen Eis und Schnee oder als 2006 ein Ozeanriese von der Papenburg Werft aus zum Meer transportiert wurde und Hochspannungsleitungen zu einem Problem wurden. Damals waren Teile von Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Österreich, Spanien zum Teil bis zu 120 Minuten ohne Strom. Die Auswirkungen waren sogar in Marokko spürbar.

Mehrere Jahre hatten die Recherchen zum Buch in Anspruch genommen. Elsberg führte zahlreiche Gespräche mit Experten und so gewann das Publikum während der Lesung einen umfassenden Eindruck von dem Buch, wie auch von den Tatsachen zu diesem spannenden Thema. Die anwesende Bodenstedt-/Wilhelmschule-Klasse hatte „Blackout“ sogar zu ihrem Unterrichtsstoff gemacht.

Abschließend aber beruhigte Elsberg die Gäste in der ausverkauften Buchhandlung: „Unsere Stromnetze sind die sichersten der Welt. Es ist kein Buch über eine Katastrophe, es zeigt vielmehr, wie gut es uns geht.“

Übrigens: Einige Exemplare hat die Buchhandlung noch auf Vorrat signieren lassen.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung