Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Berufsinfobörse zeigte große Berufsvielfalt

Gymnasium am Silberkamp Berufsinfobörse zeigte große Berufsvielfalt

Am Sonnabend fand wieder die beliebte, alljährliche Berufsinfobörse für Schüler der Jahrgänge 10 bis 13 im Gymnasium am Silberkamp statt. 42 Experten an 26 Ständen informierten über Zukunftsperspektiven bei Banken, Bundeswehr und in der Biotechnologie - um nur einiges zu nennen.

Voriger Artikel
Andreas Mörs vom SGi Vöhrum ist der Kreiskönig 2017
Nächster Artikel
Walzwerker proklamierten ihre Majestäten

Berufsinfobörse der Gymnasien: Es wurden interessante Gespräche an den Info-Tischen geführt.

Quelle: Laskowski

Peine. „Es ist schön, dass wir den Schülern so zeigen können, wie groß die Vielfalt hier vor Ort und in der Region ist. Die Referenten sind alle ehrenamtlich hier und es sind viele ehemalige Schüler dabei, die über ihren eingeschlagenen Berufsweg berichten“, sagte Studiendirektorin Silke Kortemme, die die Berufsorientierung an der Schule koordiniert.

Neben Schülern des Silberkamp-Gymnasiums waren auch die Ratsgymnasiasten eingeladen. Die Infobörse findet immer im Wechsel an den beiden Schulen statt.

An den Ständen herrschte schon gleich zu Beginn der Börse reger Betrieb. Viele junge Leute interessierten sich für die technischen Berufe und die Angebote der Fachhochschulen. Auch die Polizisten und Bundeswehrsoldaten hatten alle Hände voll zu tun. Ebenso gefragt waren die verschiedenen Berufe in Verwaltung und Management und in der Gesundheitsbranche.

„Wir suchen immer guten Nachwuchs und bieten neben der klassischen Ausbildung auch duale Studiengänge an. Hier bei der Infobörse kann man gut mit den Schülern ins Gespräch kommen und die Berufsbilder sowie die Karrierechancen bei uns erläutern“, sagte Dietmar Kurz von der Barmer GEK.

Neben den Profis zeigte aber auch die Schülerfirma „Fragancia“ ihr Angebot. Ein junger Mitarbeiter hatte sich als Seife verkleidet und berichtete umfassend über die selbst hergestellten Seifen, Badesalze und Duft-Zusätze aus rein natürlichen Zutaten, die die Firma produziert und natürlich auch zum Verkauf anbietet.

Wer bei so vielen Informationen eine Stärkung brauchte, musste nicht lange warten. Ein Schülerteam hatte belegte Brötchen und Kuchen vorbereitet, damit keiner der Besucher und Aussteller mit knurrendem Magen durch Aula und Klassenräume gehen musste.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung