Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Benefiz: „Peine hilft“ war ein voller Erfolg

Peine Benefiz: „Peine hilft“ war ein voller Erfolg

Peine. Ein abwechslungsreiches Programm mit Schlagermusik, Tango, Bollywood-Tänzen und Comedy erlebten die etwa 300 Gäste der Benefiz-Veranstaltung „Peine hilft“ am Freitagabend im Forum.

Voriger Artikel
Ausbildungs-Ass: Sonderpreis für Bäckerei Seidel
Nächster Artikel
Zwei Unfälle mit mehreren Verletzten

„Peine hilft“: Mit dabei war eine Hip-Hop-Formation, die ihr Können zeigte.

Quelle: oh

Der Erlös der Show, bei der verschiedene Künstler ohne Gage auftraten, kommt der Flüchtlingshilfe der Caritas zugute. Organisiert hatte das Event Schlagersängerin Carla Meineke. Sie übernahm die Moderation und gab selbst einige Lieder zum Besten. Den Auftakt bildete, passend zum Anlass, „Kinderaugen weinen“. Darin geht es um das Leid von Kindern aus Kriegsgebieten und die Verzweiflung, nicht helfen zu können. „Inzwischen bin ich nicht mehr ganz hoffnungslos, ich habe ja gesehen, dass ich helfen kann“, fügte Meineke hinzu.

Sie erzählte von ihrer ehrenamtlichen Arbeit mit den Flüchtlingen in der Gebläsehalle. „Die Menschen sind sehr dankbar und ich denke, dass viele durch den direkten Kontakt zu Flüchtlingen eine andere Beziehung zu dem Thema bekommen“, so die Klein Ilsederin.

Gerhard Nolte vom Caritasverband und Michael Gruber vom Betreuungsverein, der sich um unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge kümmert, wiesen nochmals auf die Dringlichkeit des Anliegens hin. „Wir stoßen an unsere Grenzen, und das Problem muss auf internationaler Ebene gelöst werden - den nun in Deutschland eingetroffenen Flüchtlingen müssen wir aber helfen, dazu gibt es keine Alternative“, so Gruber.

Es folgte ein Auftritt der Hip-Hop-Formation „B.Unique“ von der Tanzschule Wiesrecker, der reichlich Applaus erntete. Anschließend heizten Radha Sarma-Grundey und Mitglieder der Hannoveraner Tanzschule „Media Luna“ dem Publikum mit Tango ein.

Nicht fehlen durfte bei einer solchen Veranstaltung die Owl Town Pipe & Drum Band. Die Fuhseschotten spielten unter anderem „Amazing Grace“ und „Scotland the Brave“. Ein weiterer Höhepunkt war das Comedy-Duo Isi & Olli, das als schrulliges Pärchen „Lisbeth und Herrmann“ für Lacher sorgte. Lisbeth verschenkte Handtaschen ans Publikum. Vor allem eine Tasche in Form eines weiblichen Oberkörpers war begehrt. Elvis-Imitator Meik Marassi, die Western-Line-Dance-Gruppe „Black Hats“, Ralf Zeroch als zerstreuter Zauberer und die Band Ullis Gang aus Lüneburg hielten die Stimmung auf hohem Niveau.

Zum Abschluss sang Carla Meineke mit allen Künstlern „Lass die Liebe in dein Herz“, und es gab nochmals kräftigen Applaus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung