Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Behindertenbeitrat: „Behinderte müssen befördert werden“

Stederdorf Behindertenbeitrat: „Behinderte müssen befördert werden“

Stederdorf. „Menschen mit Gehbehinderungen, die im Rollstuhl sitzen, müssen ohne vorherige Anmeldung von Bussen befördert werden“, sagt Karl-Heinz Meier nachdrücklich. Meier ist Vorsitzender des Behindertenbeirates im Landkreis Peine und bezieht sich dabei auf einen Vorfall Mitte Juli in Stederdorf.

Voriger Artikel
Diebe stahlen Kinderwagen
Nächster Artikel
PAZ-Verlosung: Freikarten für das Heide Park Resort in Soltau

Rollstuhlfahrer Gunnar Koch an der Bushaltestelle in Stedordorf, an der er mit seiner Großmutter in den Bus stieg.

Quelle: rb

Dort habe eine Busfahrerin Gunnar Koch und seine Großmutter, die ihn begleitete, ermahnt, dass sich Rollstuhlfahrer bei den Busgesellschaften anmelden müssen, wenn sie transportiert werden wollen.

„Zu dem Gespräch kam es, weil die Rollstuhlrampe im Bus defekt war und Gunnar und seine Großmutter Schwierigkeiten hatten, in den Bus zu kommen“, schildert Anette Koch, die Muttar von Gunnar Koch, die Situation, bei der sie selbst aber nicht dabei war. Zum Glück habe eine junge Frau spontan geholfen, Gunnar mit dem schweren Rollstuhl in den Bus zu hieven. „Das war wirklich sehr nett“, sagt Anette Koch, die sich auf diesem Weg bei der Frau bedanken möchte.

Als Karl-Heinz Meier von dem Vorfall erfuhr, schaltete er sich als Vorsitzender des Behindertenbeirates im Landkreis Peine ein. „Wir haben uns mit dem betroffenen Busunternehmen ausgetauscht“, sagte er.

Wichtig sei allen Beteiligten dabei gewesen, sich nicht gegenseitig Schuld zuzuschieben, sondern eine Lösung zu finden. „Denn klar ist, dass sich Rollstuhlfahrer nicht anmelden müssen, wenn sie mit dem Bus fahren möchten“, sagte Meier.

Wegen der defekten Rampe musste Gunnars Großmutter übrigens auch am Ziel in Edemissen um Hilfe bitten, um aussteigen zu können. Daher appelliert Anette Koch an die Busgesellschaften, darauf zu achten, dass die Rampen funktionstüchtig sind.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung