Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Bahnstreik: Züge fahren nur alle zwei Stunden

Peine Bahnstreik: Züge fahren nur alle zwei Stunden

Kreis Peine. Seit heute morgen streiken die Lokführer - diesmal für sechs Tage. Das trifft auch den Bahnverkehr am Peiner Bahnhof.

Voriger Artikel
Kita-Streik ab Freitag gilt als sicher
Nächster Artikel
Diebe stahlen 24 Schweißbahnen

Während des großen Bahnstreiks fahren die Züge am Peiner Bahnhof nur alle zwei Stunden ab. Ein Laufband weist dort auf den Streik hin.

Quelle: oh

Allerdings kommen Pendler und Reisende mit einem blauen Auge davon, denn nach dem Ersatzfahrplan fahren die Züge zumindest alle zwei Stunden, sowohl in Richtung Hannover als auch in Richtung Braunschweig.

Züge in Richtung Westen fahren zu ungeraden Stundenzahlen, Züge in Richtung Osten zu geraden Stundenzahlen. Zwei mal am Tag fahren in die Löwenstadt auch Busse, die am Bahnhof starten. Das sah der Ersatzfahrplan zumindest gestern noch vor. Angesichts der aktuellen Lage müsse aber mit Änderungen zu rechnen sein. Björn Gryschka vom Fahrgastverband Pro Bahn rät: „Jeder sollte vor dem Antritt seiner Reise noch einmal überprüfen, ob der Zug auch wirklich fährt.“

Dafür hat die Bahn eine Live-Auskunft auf ihrer Homepage im Internet eingerichtet. Züge, die ausfallen, werden dort nicht angezeigt. Auch die Vertreter des Fahrgastverbandes sehen die Geduld der Reisenden am Ende. „Der Image-Schaden, den die Bahn zurzeit erleidet, ist immens. Da sägen die Gewerkschaften am eigenen Ast“, sagte Gryschka, der den Regionalverband Braunschweig-Hildesheim vertritt, zu dem auch der Landkreis Peine gehört.

„Wir kommen in Niedersachsen noch glimpflich davon, denn rund die Hälfte aller Lokführer ist verbeamtet, die dürfen nicht streiken“, sagte Gryschka. Im kommenden Jahr werde sich die Situation zusätzlich entspannen, denn bei den Privatbahnen gebe es erfahrungsgemäß nicht so heftige Tarifauseinandersetzungen. Da in Niedersachsen schon viele Strecken von privaten Anbietern bedient werden, gibt es Regionen, die gar nicht vom Streik betroffen sind.

„Wer in den kommenden Tagen weitere Strecken mit der Bahn fahren möchte, kann auf unserer Streiklandkarte von Pro Bahn sehen, wo er freie Fahrt hat“, sagte Gryschka. Der Fahrgastverband hofft, dass der Tarifstreit zwischen der Bahn und den Gewerkschaften bald zu einem Ende kommt - vielleicht über eine Schlichtung.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung