Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Bäckerei Wulfestieg meldet Insolvenz an

Peine Bäckerei Wulfestieg meldet Insolvenz an

Essinghausen. Die Peiner Bäckerei Wulfestieg ist insolvent. Als Grund nennt Geschäftsführer Ralf Wulfestieg (47) die immer weiter steigende Konkurrenz durch Supermärkte: „Mit den Preisen können wir als handwerklicher Betrieb einfach nicht mehr mithalten.“ Wulfe-stieg, der das Familienunternehmen in dritter Generation leitet, betreibt elf Filialen und beschäftigt 86 Mitarbeiter.

Voriger Artikel
Wasserkraftanlage: PTG könnte profitieren
Nächster Artikel
Autos beschädigt, Fahren ohne Führerschein

Wulfestieg-Filiale im netto-Supermarkt in Essinghausen.

Quelle: Michael Lieb (mic)

Bereits am 15. Januar hatte Wulfestieg beim zuständigen Amtsgericht Gifhorn den Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist der Rechtsanwalt Christian Hausherr aus Braunschweig bestellt worden. Gemeinsames Ziel ist es nach derzeitigem Stand, den Betrieb zu erhalten und zu sanieren. Wulfestieg schließt dabei auch die Schließung von Filialen nicht aus.

Standorte sind Essinghausen (zwei Filialen), Vechelde, Stederdorf, Rosenthal, Bülten, Groß Lafferde, Vöhrum, Ilsede, Hämelerwald und Drispenstedt. Die Löhne für die 86 Mitarbeiter werden ab sofort für drei Monate aus dem Insolvenzgeld von der Bundesagentur für Arbeit gezahlt. Am Wochenende fand eine Betriebsversammlung mit allen Beschäftigten statt, bei der auch der Insolvenzverwalter Hausherr dabei war.

Der Geschäftsberieb läuft an allen Standorten vorerst ohne Einschränkungen wie gewohnt weiter, sagt Wulfestieg. Er hofft nun, dass so schnell wie möglich eine Lösung gefunden und ein Sanierungsplan erarbeitet werden kann, auch im Sinne der Beschäftigten.

Die aktuelle Entwicklung stimmt Wulfestieg traurig: „Wir backen jeden Tag frisch, haben qulitativ hochwertige, DLG-prämierte Produkte und am Ende des Tages müssen wir viel Ware wegwerfen, weil sie nicht verkauft wird.“ Das größte Problem für handwerkliche Betriebe sei, dass man mit den Preisen industriell hergestellter Ware aufgrund bestimmter Kostenstrukturen einfach nich konkurrieren könne.

Die Bäckerei ist 1930 durch Ralf Wulfestiegs Großvater Franz Wulfestieg gegründet worden. Im Laufe der Zeit kamen zum Haupthaus an der Kleiststraße in Essinghausen mehrere Filialen im Peiner Land und zwei darüber hinaus hinzu. Nun geht es für den Betrieb ums wirtschaftliche Überleben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung