Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bäckerbande wird der Prozess gemacht

Peine Bäckerbande wird der Prozess gemacht

Peine . Die fünf Mitglieder der so genannten „Bäckerbande“ müssen sich ab 16. Januar vor dem Landgericht Hildesheim verantworten. Den 18 bis 24 Jahre alten Männern wird besonders schwerer Diebstahl in mindestens 13 Fällen zur Last gelegt.

Voriger Artikel
Silvesterbräuche: Krach vertreibt böse Geister
Nächster Artikel
Gesundheitskarte löst Versichertenkarte ab

Einer der Tatorte: Die Bäckerei Wulfestieg im „Netto“ in Stederdorf.

Quelle: oh

Unter anderem sollen sie in Bäckereien in Hohenhameln und Stederdorf und in ein Sonnenstudio in Ilsede eingebrochen sein.

Die Staatsanwaltschaft wirft den fünf Männern vor, sich Anfang des Jahres darauf verständigt zu haben, gegebenenfalls in wechselnder Besetzung und unter Mitwirkung weiterer Beteiligter Einbruchsdiebstähle - bevorzugt in Bäckereien, Schulen oder sonst gewerblich genutzte Gebäude - zu begehen, um sich eine dauerhafte Einnahmequelle zur Bestreitung des Lebensunterhalts zu verschaffen.

Für Aufmerksamkeit sorgte die Einbruchsserie, die vorwiegend Bäckereien in Hildesheim, Peine, Drispenstedt und Bad Salzdetfurth betraf, auch dadurch, dass die Täter größtenteils mit brachialer Gewalt vorgingen, teilweise sogar Mauerwerke einrissen, um an ihre Beute zu gelangen.

In der Nacht vom 3. auf den 4. August ertappte eine speziell für die Fahndung eingerichtete Ermittlungsgruppe der Polizei dann bei einem Einbruch in Sarstedt auf frischer Tat. Die Beschuldigten befinden sich seit dieser Nacht in Untersuchungshaft. Lediglich ein 18-Jähriger, der nur an einem Einbruchsversuch in einer Grundschule beteiligt gewesen sein soll, blieb auf freiem Fuß. Lediglich ein 20-Jähriger habe sich bislang zu den Vorwürfen geäußert. Zur Last gelegt werden der Bande drei Einbrüche im Kreis Peine:

  • In der Nacht vom 18. auf den 19. Februar sollen die Täter in das Café Engelke in Hohenhameln eingestiegen sein. Die Männer hatten ein Fenster aufgehebelt, um in die Geschäftsräume zu kommen. Dort stahlen sie Bargeld aus einem Tresor.
  • Auch der Einbruch am 9. Juli in die Bäckerei Wulfestieg im Netto-Markt in Stederdorf soll auf das Konto der „Bäckerbande“ gehen. Dort stahlen sie die Tageseinnahmen in Höhe von rund 1000 Euro, durchwühlten Spinde und richteten zudem mehrere Tausend Euro Sachschaden an, indem sie Diebstahlschutz-Konstruktion durchsägten und diese aus der Außenfassade rissen.
  • Am 27. Juli sollen die Täter in ein Sonnenstudio an der Eichstraße in Ilsede eingebrochen sein, wo sie neben eine geringen Menge Bargeld auch Bräunungscreme entwendeten.

Der öffentliche Prozess am Landgericht Hildesheim beginnt am Freitag, 16. Januar, 9.30 Uhr. Fortsetzungstermine (alle in Saal 147) sind für den 26., 27. und 30. Januar sowie 2., 4., 6., 9., 11. und 13. Februar geplant.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung