Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Badewarnung: Blaualgen im Eixer See

Peine-Eixe Badewarnung: Blaualgen im Eixer See

Peine. Im Eixer See wurde jetzt vom Gesundheitsamt des Landkreises Peine ein leichtes Blaualgen-Vorkommen festgestellt. Kreis-Sprecher Henrik Kühn sagt: „Vom dortigen Baden raten wir derzeit ab. Ein Verbot jedoch wird nicht ausgesprochen, sodass auf eigene Verantwortung weiter geschwommen werden darf.“

Voriger Artikel
Drei Unfälle auf der A2 behinderten den Verkehr
Nächster Artikel
Peiner Azubis stellen Kunst im Umweltministerium aus

Das Gesundheitsamt Peine stellte am Eixer See ein erhöhtes Blaualgenvorkommen fest und rät vom Baden ab.

Quelle: Archiv

In nährstoffreichen Gewässern wie dem Eixer See kann es bei dauerhaft warmem Wetter zu mitunter starkem Wachstum von Algen und Blaualgen kommen. Manche Arten der Blaualgen scheiden Stoffwechselprodukte aus, die zu Allergien oder Gesundheitsstörungen führen können. Beim Kontakt können Haut- und Schleimhautreizungen auftreten. Ausschlag und Ohrenschmerzen sind die Folge. Wenn man das Wasser verschluckt, kann es auch zu Durchfall führen.

„Kennzeichen für eine starke Blaualgen-Entwicklung sind eine bläulich-grünliche Trübung des Wassers, eine Sichttiefe von weniger als einem Meter und Schlierenbildung oder Algenfundstellen am Ufer“, so Kühn.

An welchen Uferbereichen sich Blaualgen konzentrieren, hängt im Wesentlichen von der Windrichtung ab. Das Aufkommen kann sich daher innerhalb kurzer Zeit ändern.

Der Sprecher erklärt: „Am Eixer See haben wir entsprechende Schilder aufgestellt, die in Ufernähe Besucher auf die Situation hinweisen. Bereits am Montag werden unsere Mitarbeiter zur weiteren Kontrolle neue Gewässerproben entnehmen.“

Folgende Hinweise sollten derzeit beachtet werden:

  • Beim Schwimmen sollte das Schlucken des Wassers vermieden werden.
  • Der Aufenthalt in Bereichen mit sichtbaren Schlieren sollte vermeiden werden.
  • Zudem sollte der direkte Kontakt mit den Blaualgen vermieden werden. Dies gilt insbesondere für Kinder und Kleinkinder beim Spielen im Strandbereich.
  • Falls nach dem Baden Beschwerden wie etwa Erbrechen, Durchfall, oder Quaddeln auftreten, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung