Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
BMW gerieten in das Visier von Automardern

Stederdorf BMW gerieten in das Visier von Automardern

Automarder waren in der Nacht zu Donnerstag im Peiner Land unterwegs und hatten es offenbar gezielt auf Fahrzeuge der Marke BMW abgesehen. Die Täter brachen in drei Fahrzeuge einer ganz bestimmten Baureihe ein.

Voriger Artikel
Blitz-Marathon: 256 Raser erwischt
Nächster Artikel
Krippengruppen sollen dritte Fachkraft bekommen

Peine. In der Nacht zu Donnerstag waren drei BMW das Ziel von bisher unbekannten Tätern, die in die Fahrzeuge einbrachen und die Airbags, die Instrumentenanzeigen und in einem Fall auch das Navigationsgerät ausbauten.

Es handelte sich jeweils um Fahrzeuge der 5er-Reihe. In allen drei Fällen wurde die hintere Seitenscheibe eingeschlagen, um in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Zwei Tatorte waren in Stederdorf, in der Straße Am Heidacker und im  Trentelmoorweg. Ein weiterer Aufbruch fand in Peine, im Eulenring statt.

Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf rund 23 000 Euro.
ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung