Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
BI Wendesse kritisiert den Landkreis Peine

Peine BI Wendesse kritisiert den Landkreis Peine

Wendesse. Die Bürgerinitiative (BI) "Wendesse gegen industrielle Hähnchenmast" kritisiert den Kreis Peine. Als Genehmigungsbehörde für die Erweiterung des Hähnchenmaststalls in Wendesse handele der Kreis "zu zögerlich und nur im Sinne des Mästers".

Voriger Artikel
Peiner SPD möchte gegen Raser auf B444 vorgehen
Nächster Artikel
CDU fordert sicheren Geh- und Radweg am Stederdorfer Kreisel

Die Hähnchenmastanlage in Wendesse.

„Ich möchte darauf hinweisen, dass der Abstand des Stalls zur nächsten Wohnbebauung lediglich 221 Meter beträgt“, betont Heike Kubow von der BI Wendesse. In der Peiner Ortschaft möchte ein Landwirt neben dem bestehenden Hähnchenmast-Stall (39000 Tiere) einen weiteren Stall für 45000 Hähnchen bauen.

Laut Kubow ist es nicht nachvollziehbar, warum der Kreis Peine als Genehmigungsbehörde erst durch die Politik aufgefordert werden muss, die rechtliche Möglichkeit einer großen Umweltverträglichkeitsprüfung auszuschöpfen (PAZ berichtete). „Ebenfalls wäre ein Keimgutachten angebracht“, so die Sprecherin. Dies wäre wichtig, denn ganz in der Nähe des Stalls lebe eine Familie mit kleinen Kindern (vier und neun Jahre). Mehrere Studien würden darauf hinweisen, dass im Abstand von mindestens 500 Metern um Mastanlagen eine erhöhte Belastung durch Bioaerosole (Bakterien und Viren in der Luft) bestehe.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung