Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
BBg sammelt Räder für Flüchtlinge

Peine BBg sammelt Räder für Flüchtlinge

Peine. „Werde Radgeber“: Unter diesem Motto sammelte die Fahrradwerkstatt Stedum der Berufsbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft (BBg) gestern auf dem historischen Marktplatz in Peine Fahrräder für Flüchtlinge ein.

Voriger Artikel
Nahrungsergänzungsmittel weg: 8500 Euro Schaden
Nächster Artikel
Polizei: Mehrere Unfallfluchten

Viele Peiner brachten ihre alten Räder auf dem Marktplatz vorbei: Walter Blasig (r.) half gleich beim Aufladen auf den Lieferwagen.

Quelle: bol

Die Peiner waren aufgerufen, nicht mehr benötigte Drahtesel abzugeben. Die BBg macht diese jetzt in ihrer Fahrradwerkstatt verkehrstauglich. Anschließend sollen die Räder an Flüchtlinge weitergegeben werden, denn: Mobilität ist ein wichtiger Schritt zur Integration.

Federführend bei der Aktion gestern war Hans-Hermann Prieske, Fachleiter Metall der BBg. „Wir freuen uns sehr über die vielen Spenden. In den vergangen zwei Wochen haben wir schon rund 70 Fahrräder eingesammelt“, berichtete er. Und auch gestern brachten viele Peiner ihr altes Rad vorbei. So wie Walter Blasig. „Ich habe mir ein E-Bike gekauft und mein altes Rad ist jetzt übrig. Das spende ich gerne“, sprach er, wuppte das Rad auf den bereitgestellten Lieferwagen und machte sich auf den Weg nach Hause - zu Fuß. „Das ist ein toller Einsatz“, freute sich Prieske.

Die Räder werden nun in der Fahrradwerkstatt Mehrum aufbereitet und anschließend an bedürftige Flüchtlinge verteilt. „Wir haben schon Kontakt zur Stadt Peine und den Sozialarbeitern aufgenommen, die die Flüchtlinge betreuen“, erläuterte Prieske, „derzeit wird der Bedarf erfasst und dann zielgerichtet verteilt.“ Außerdem berichtete Prieske, dass bereits die Idee, in Peine eine weitere Fahrradwerkstatt zu errichten, in Kooperation mit der Stadt Peine, in den Startlöchern steht.

Weiter verriet er, dass die BBg im kommenden Jahr wieder Fahrradkurse für Flüchtlinge anbieten möchte. „Fahrrad fahren zu können ist nicht selbstverständlich. Besonders bei Migrantenfrauen ist Nachholbedarf vorhanden. Da helfen wir gerne.“

Wer noch ein Rad abzugeben hat, kann sich unter der Rufnummer 05128/490123230 an die BBg wenden. Die Räder werden nach Terminabsprache auch abgeholt. „Gerne nehmen wir auch Zubehör wie Fahrradhelme, Radkörbe oder Kindersitze an“, so Prieske.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung