Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
BBS bieten Gesprächsplattform für Firmen und Schüler

Vöhrum BBS bieten Gesprächsplattform für Firmen und Schüler

Vöhrum. Ein tolles neues Angebot der Berufsbildenden Schulen in Vöhrum: „Wir organisieren eine neue Informationsplattform am Nachmittag zum Berufsfindungsmarkt am 6. Februar“, sagt BBS-Leiterin Heike Bickmann. Von 16 bis 19 Uhr haben Unternehmen dabei Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen über Ausbildungsinhalte, Verträge und Perspektiven in den Berufen.

Voriger Artikel
Fußgänger schwer verletzt - Unfallfahrer flüchtet
Nächster Artikel
Rewe-Supermarkt an Woltorfer Straße öffnet am Donnerstag

BBS Vöhrum (v.l.): Heike Bickmann, Wilhelm-Friedrich Künstler, Frank Feghelm, Erhard Schnieder und Jürgen Dröse.

Quelle: pif

„Angesichts eines drohenden Fachkräftemangels, der in einigen Branchen schon angekommen ist, versprechen wir uns viel von der Plattform“, sagt Wilhelm-Friedrich Künstler, stellvertretender Schulleiter und Koordinator für das neue Angebot. Ziel ist es, den Dialog zwischen Ausbildungsbetrieben und den künftigen Auszubildenden zu stärken und dafür einen Rahmen zu bilden. „Wir haben das Angebot ganz bewusst in den Nachmittag gelegt, denn viele Betriebe können vormittags zum Berufsfindungsmarkt keine Mitarbeiter freistellen, haben aber sehr wohl Interesse an den Kontakten, die sie hier knüpfen können“; sagte Bickmann.

Die Plattform die auch auf Initiative der Kreishandwerkerschaft ins Leben gerufen wurde, soll den klassischen Berufsfindungsmarkt nicht ersetzen, sondern ergänzen. „Die Beteiligung am Vormittag ist ungebrochen hoch. Die Unternehmen wissen, dass auch sie etwas für Gewinnung von Nachwuchs machen müssen“, sagte Bickmann.

Die Informationsplattform wird in der ersten Etage der Schule stattfinden, räumlich losgelöst vom Berufsfindungsmarkt. „Wir wollen den Betrieben dort Klassenräume zur Verfügung stellen, in denen sie die Möglichkeit haben, sich intensiv mit potenziellen Bewerbern zu unterhalten“, sagte Künstler. Bei Bedarf können weitere Räume zur Verfügung gestellt werden. Es soll auch die Möglichkeit geben, dass sich mehrere Firmen zusammenschließen, um den Zeitraum abzudecken.

if

Kontakt und Anmeldungen für den Berufsfindungsmarkt: Wilhelm-Friedrich Künstler, E-Mail-Adresse Wilfried.Kuenstler@BBS-Peine.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung