Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
B 65: Drei Unfälle innerhalb von 24 Stunden

Peine B 65: Drei Unfälle innerhalb von 24 Stunden

Peine . Dreimal hat es binnen 24 Stunden auf der Bundesstraße 65 bei Peine gekracht. Dabei gab es zwei Schwer- und sechs Leichtverletzte sowie Totalschaden an den Fahrzeugen bei zwei der drei Unfälle.

Voriger Artikel
Kinderbuggy einfach auf Parkplatz vergessen
Nächster Artikel
Gibt es bald die Fusion zwischen den Landkreisen Peine und Hildesheim?

Ein VW Polo kam am Donnerstag aus noch ungeklärter Ursache von der B 65 ab und überschlug sich auf einem Acker daneben. Es entstand Totalschaden.

Aus bisher ungeklärtem Grund ist Donnerstag Vormittag ein VW Polo mit Hamburger Kennzeichen zwischen Herta-Peter-Brücke und Braunschweiger Straße von der Fahrbahn abgekommen. Das nach PAZ-Informationen mit vier Erwachsenen und zwei Kindern besetzte Fahrzeug überschlug sich auf dem angrenzenden Acker und blieb auf den Rädern stehen. Nur knapp hatte es einen Baum am Straßenrand verfehlt.

Die Insassen konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien, die Fahrerin wurde in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht, die Mitfahrer ins Peiner Klinikum. Alle Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Polo erlitt Totalschaden, die Unfallstelle wurde für die Zeit der Bergung voll gesperrt. Da die Fahrerin angibt, sie habe einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen müssen, sucht die Polizei nun nach Zeugen unter Tel. 05171/9990.

Weniger glimpflich ausgegangen war es tags zuvor für ein Wolfsburger Ehepaar. Ein 86-Jähriger befuhr mit seiner Frau (85) die B 65 von der Ilseder Straße her kommend Richtung Osten. Da er sich offensichtlich verfahren hatte, stoppte er seinen Volkswagen am Ende der Einfädelungsspur und wendete auf der Bundesstraße. Dabei übersah der Wolfsburger einen Sattelzug aus Braunschweig, der die B 65 in gleicher Richtung befuhr. Trotz Vollbremsung und sofortigem Ausweichmanöver konnte der Lkw-Fahrer den Zusammenstoß nicht verhindern.

Bei dem Unfall wurden die beiden Pkw-Insassen schwer verletzt und mussten ins Peiner Klinikum gebracht werden. Am VW entstand Totalschaden. Die Bundesstraße 65 war während der Bergungsarbeiten über eine Stunde halbseitig gesperrt.

Ohne Verletzungen, jedoch mit hohem Sachschaden ging es am Mittwochnachmittag für einen Hohenhamelner auf der B 65 aus. Er wollte mit seinem Opel Omega nach links auf die Westumgehung in Richtung Rosenthal abbiegen. Offensichtlich wurde der 55-Jährige durch die tiefstehende Sonne geblendet. Denn beim Abbiegen pralle er gegen den Ampelmasten und ein Verkehrszeichen. Die Straßenmeisterei Ilsede musste die umgestürzten Verkehrseinrichtungen notdürftig sichern. Die Ampelanlage ist für mehrere Tage außer Betrieb.

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung