Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Autofrühling: Kritik an Händlern wegen Öffnungszeiten

Peine Autofrühling: Kritik an Händlern wegen Öffnungszeiten

Peine. Große Enttäuschung beim Vorstand der Peiner City-Gemeinschaft: Denn beim Autofrühling am vergangenen Wochenende haben längst nicht alle Händler aus der Peiner Innenstadt mitgemacht. Vor allem am Samstag hatten etliche Geschäfte bereits am frühen Nachmittag geschlossen.

Voriger Artikel
Geplante Umgehung der B 65 sorgt für Unmut
Nächster Artikel
Unfall: Kradfahrer (17) schwer verletzt

Die Peiner Fußgängerzone war beim Autofrühling gut besucht. Trotzdem schlossen einige Händler frühzeitig ihre Türen, was auf Kritik stößt

Quelle: Isabell Massel

„Das ist ein schlechtes Signal an die Kunden“, sagte Ulrich Ginsburg, stellvertretender Vorsitzender der City-Gemeinschaft.

Da bekämen die Kaufleute die Kunden auf dem Silbertablett serviert und machten ihnen dann die Türen vor der Nase zu, ärgerten sich Ginsburg und City-Gemeinschaft-Vorsitzender Ole Siegel. „Letztlich brauchen wir uns dann am Ende nicht zu wundern, wenn die Kunden auch an den Wochenenden, an denen wir hier Veranstaltungen haben, gleich nach Hannover oder Braunschweig zum Einkaufen fahren“, sagte Ginsburg.

Volle Fußgängerzone, viele Fahrzeuge - da war das Wetter fast egal. Die Peiner strömten zum Autofrühling in die Innenstadt.

Zur Bildergalerie

Dabei hätten die Peiner Händler gerade an solchen Tagen die Chance, Kunden aus dem Umfeld dieser Oberzentren an die Fuhse zu locken. „Wir haben am Samstag und Sonntag zahlreiche Kunden aus Hannover und Braunschweig bei uns bedient“, sagte Ginsburg, der mit Carsten Senge das Geschäft Männersache im ehemaligen Menzhaus am historischen Marktplatz betreibt. Darunter seien auch mehr als ein Dutzend Kunden gewesen, die zum ersten Mal bei Männersache vorbeischauten.

Siegel pflichtete ihm bei, sagte aber auch: „Ich kann verstehen, wenn Händler in den Außenlagen nicht mitziehen, weil sie letztlich auch nicht vom Kundenandrang in der Fußgängerzone profitieren.“

Aus Sicht der Autohändler sagte Dennis Tschesche vom gleichnamigen Autohaus: „Es ist schade, dass nicht alle Händler mitgemacht haben. Dabei sind solche Aktionen wie der Autofrühling doch gerade Veranstaltungen, die den Wirtschaftsstandort Peine stärken sollen.“ Da müssten letztlich alle an einem Strang ziehen. Dem schloss sich auch Kerstin Macke-Janek vom Autohaus Macke an: „Es ist wichtig, dass die Geschäfte beim Autofrühling geöffnet haben. Denn vom Kundenstrom profitieren wir Autohändler genauso wie die Einzelhändler.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peine
Trotz des etwas frischen Wetters nutzten viele Peiner und Gäste von auswärts die Gelegenheit, beim Autofrühling durch die Fußgängerzone zu bummeln.

Peine. Angesichts vereinzelter Schneeschauer am Sonntag frotzelten einige Besucher des Peiner Autofrühlings, in diesem Jahr habe es sich eher um einen „Auto-Winter“ gehandelt, trotzdem waren die Händler und auch die Veranstalter von Peine Marketing zufrieden.

mehr
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung