Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer und Radfahrer betrunken unterwegs

Kreis Peine Autofahrer und Radfahrer betrunken unterwegs

Kreis Peine. Viel zu tun gab es für die Peiner Polizei am Wochenende auf den Straßen im Peiner Land. Dort waren einige Verkehrsteilnehmer unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs. Die Beamten in der Wache in Peine registrierten zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss.

Voriger Artikel
Zünftig gefeiert: Vöhrumer Oktoberfest ging am Freitag in die zweite Runde
Nächster Artikel
Globus-Baumarkt legt im März 2014 los

Die Peiner Polizei stoppte am Wochenende zahlreiche Auto- und Radfahrer – es kam zu zwei Unfällen.

Quelle: pif

Gestern Morgen kam es gegen 3.30 Uhr auf der Kreisstraße 26 zu einem Unfall, bei dem ein 22-Jähriger von Münstedt Richtung Oberg unterwegs war. Kurz vor Oberg schleuderte er gegen einen Straßenbaum. Der Ilseder wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Mann Alkohol getrunken hatte. Sie ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. Schaden: 4500 Euro.

Bereits am Samstag gegen 15.50 Uhr hat es auf der Peiner Ostrandstraße gekracht: Dort war ein 37-jähriger Peiner aus Unachtsamkeit mit seinem Polo am Ascherslebener Kreisel auf einen wartenden Renault Laguna aufgefahren. Am Unfallort stellten die Beamten fest, dass der 37-Jährige nach Alkohol roch und keinen Führerschein besitzt. Die Polizisten leiteten mehrere Verfahren ein.

In Wipshausen auf der Ersestraße stoppte die Polizei am Sonntag um 1.50 Uhr einen 50-Jährigen aus Edemissen, der alkoholisiert unterwegs war. Laut Alcomat hatte der Mann 1,75 Promille Alkohol im Blut.

Bereits am Samstagabend um 22.17 Uhr erwischten Beamte eine 33-Jährigen aus Peine mit seinem Fahrrad, der auf der Straße An der Ziegelei in Schlangenlinien unterwegs war. Laut Alcomat hatte er 1,55 Promille Alkohol im Blut. Auch er musste zur Blutprobe.

Bei einem Unfall auf der Peiner Glockenstraße am Freitag um 17.04 Uhr war kein Alkohol im Spiel. Dort war ein 65-Jähriger mit seinem Opel aus der Schützenstraße kommend unterwegs. Eine 17-Jährige fuhr mit ihrem Fahrrad links auf dem Fußweg vom Bahnhof kommend. Am Zebrastreifen hatte der 65-Jährige gehalten, weil dort Fußgänger unterwegs waren. Die folgende Radlerin hatte er nicht gesehen als er anfuhr. Sie wurde beim Sturz auf die Motorhaube leicht verletzt.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung