Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Auto fuhr gegen Straßenlaterne: Zwei Verletzte

80-Jähriger hatte die neue Straßenführung in Dungelbeck missachtet Auto fuhr gegen Straßenlaterne: Zwei Verletzte

Die Peiner Polizei hatte am Wochenende einige Einsätze. So gab es am Samstag gegen 17.45 Uhr einen Verkehrsunfall in Dungelbeck, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden, weil ein 80-Jähriger mit seinem Auto nicht dem neuen Straßenverlauf folgte, sondern die alte Straßenführung befuhr.

Voriger Artikel
Stimmungsvoll: Königsball der Vöhrumer Majestäten
Nächster Artikel
Getötete Prostituierte: Mordkommission eingerichtet

Die Polizei war am Wochenende in Peine im Einsatz.

Quelle: Archiv

Peine. Der Mann fuhr mit seinem Kleinwagen die K 47 aus Woltorf kommend nach Dungelbeck. Hier folgte er nicht dem neuen Straßenverlauf, sondern nahm aus bisher unbekannten Gründen die alte Straßenführung in Dungelbeck. Dort befindet sich aber inzwischen ein Parkplatz, über den er fuhr.

Die Weiterfahrt wurde durch eine dort aufgestellte Straßenlaterne beendet, gegen die er mit seinem Kleinwagen frontal stieß. Dadurch wurden beide Airbags ausgelöst - und am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrer und seine 76 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt und ins Klinikum Peine gebracht.

Den aufmerksamen Beamten einer Polizeistreife fiel am späten Freitagabend auf der Heinrich-Hertz-Straße in Stederdorf der Fahrer eines schwarzen VW auf, der sein Fahrzeug mit deutlichen Ausfallerscheinungen führte. Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Nach erfolgter Blutprobe wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt.

Einen Einbruchdiebstahl gab es am Samstagabend zwischen 18.15 und 20.15 Uhr in Dungelbeck. Der 46-jährige Hausbewohner hatte dabei sein Wohnhaus am Oberger Weg nur für kurze Zeit verlassen - als er wieder zurück kam, musste er jedoch feststellen, dass sich inzwischen unbekannte Täter Zutritt zu seinem Haus verschafft hatten. Nach Angaben der Polizei wurde Bargeld entwendet.

 mu

  • Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im Tatzeitraum in Dungelbeck gehen an die Polizei Peine, Telefonnummer 05171/9990.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung