Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Auto-Henze investiert am Standort Peine

Peine Auto-Henze investiert am Standort Peine

Peine . Das Peiner Unternehmen Auto-Henze investiert rund eine Million Euro in neue Büro- und Sozialräume an der Dieselstraße. Das Gebäude der ehemals dort ansässigen Firma Ellersdorfer, das Auto-Henze bereits 2005 gekauft hatte, wird dafür komplett entkernt und energetisch saniert.

Voriger Artikel
A2: Kleinlaster fährt auf Transporter auf
Nächster Artikel
Abriss des Sporthauses am Goltzplatz

Wird entkernt und saniert: Das ehemalige Ellersdorfer-Gebäude an der Dieselstraße.

Quelle: Michael Lieb

„Bis zum Herbst wollen wir mit dem Bau fertig sein“, sagt Senior-Chef Horst-Fredo Henze (79). Unter anderem soll ein repräsentativer Eingangs- und Aufenthaltsbereich entstehen. Die bisherigen Geschäftsräume auf dem rückwärtig gelegenen Teil des Stamm-Grundstückes seien zuletzt einfach zu klein gewesen, deshalb habe man sich für die Sanierung des benachbarten, rund 700 Quadratmeter großen Ellersdorfer-Gebäudes entschieden, erklärt Junior-Chef Jens Henze (43).

Auto-Henze beschäftigt rund 40 Mitarbeiter, kauft und verkauft Nutzfahrzeuge und verfügt über eine eigene Reparaturwerkstatt. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf den Handel mit Spezialfahrzeugen. „Wir haben alles, was Hydraulik hat, zum Beispiel Kipper oder Kräne“, sagt Horst-Fredo Henze, der das Unternehmen gemeinsam mit seinem Sohn führt.

Neben der Zentrale in Peine betreibt das weltweit tätige Unternehmen Auto-Henze Einkaufsbüros in Halle, im Ruhrgebiet und in Süddeutschland.

Die Firma wurde in den 50er-Jahren von Horst-Fredo Henze in Hannover gegründet. 1991 zog die Firma nach Peine an die Dieselstraße um. Ausschlaggebend war die verkehrsgünstige Anbindung an die A2. 1999 kaufte Henze ein Grundstück am Autohof dazu.

Laut Junior-Chef Jens Henze läuft das Geschäft heute zum größten Teil über das Internet. Beim Handel mit Spezialfahrzeugen (Kräne, Kipper, Kommunalfahrzeuge) habe man sich weltweit einen Namen gemacht, sagt Henze. „Wir haben sogar schon Fahrzeuge nach Chile verkauft.“

Entscheidend sei in der Branche, dass man sich vertraut. Ein enttäuschter Kunde komme in der Regel nicht wieder.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung