Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ausstellungseröffnung im Kreismuseum: 13 Politikerinnen aus der Region sind Thema

Peine Ausstellungseröffnung im Kreismuseum: 13 Politikerinnen aus der Region sind Thema

Gleich zwei Ausstellungen können zurzeit im Peiner Kreismuseum an der Stederdorfer Straße bewundert werden: Neben der laufenden Plakatschau „Um die Stimmen der Frau“ wurde am Sonntag vor rund 100 Besuchern die Ausstellung „Gruppenbilder mit Dame“ eröffnet.

Voriger Artikel
Männer-Gesang-Verein Vöhrum feierte 125. Geburtstag mit Festkommers
Nächster Artikel
Sommerkonzerte am Silberkamp

Zahlreich erschienen die Besucher zur Eröffnung der neuen Ausstellung im Kreismuseum Peine.

Quelle: rb

„Wir wollten eine Ausstellung, die nicht nur an der Wand stattfindet“, sagte Ulrika Evers, Leiterin des Kreismuseums, zu Beginn der Eröffnungsfeier. Deshalb ist ein durch den Ausstellungsraum verlaufender, roter Teppich Teil der zu bestaunenden Objekte. Auf ihm sind die 13 regionalen Politikerinnen, die im Mittelpunkt der Ausstellung stehen, jeweils mit einem Stern verewigt. Neben diesem „Walk of Fame“, wie man ihn ähnlich sonst nur aus Hollywood kennt, hängen große Banner mit Buchstaben von der Decke. Sie ergeben zusammen das Wort „Macht“. In Vitrinen werden die ausgewählten Politikerinnen präsentiert und vorgestellt.

Doch auch hier sind nicht nur Fotos und Lebensläufe dieser Damen zu finden. Ausgewählte Exponate veranschaulichen ihre politischen Laufbahnen und jeweils ein Zitat zeigt die Einstellung der politischen Frauen.

„Mit Hertha Peters hatte der Landkreis Peine die erste Landrätin in Niedersachsen. Wir suchten nach weiteren bedeutenden Politikerinnen im Landkreis Peine“, erläuterte Silke Tödter die Idee des Projekts. Die Gleichstellungsbeauftragte hatte die Ausstellung gemeinsam mit Evers und der Historikerin Karin Ehrich erstellt. Kriterien bei der Auswahl der Persönlichkeiten seien vor allem eine lange Mitgliedschaft im Kreistag sowie bedeutende politische Funktionen gewesen, so Tödter.

„Wir wollen mit der Ausstellung Frauen auffordern, sich politisch zu engagieren und für ihre Gleichberechtigung zu kämpfen“, erklärte Evers das Ziel der Ausstellung.

Dem schloss sich auch Elke Klußmann an. Die ehemalige Vorsitzende der Frauenunion der CDU in Peine ist eine der 13 Politikerinnen. „Mich hat die Idee angesprochen, weil es etwas anderes ist. Es ist wichtig dass sich Frauen in den Parteien engagieren, letztlich egal in welcher“, so Klußmann.

ehl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung