Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Außergewöhnliches Tauffest am Eixer See

Peine Außergewöhnliches Tauffest am Eixer See

Eixe. Außergewöhnliches Tauffest: Gestern fanden sich die Pastoren der Gemeinden Vöhrum/Eixe/Röhrse, St. Johannis Telgte, St. Jakobi, Friedenskirche, Martin Luther und St. Petrus Stederdorf/Wendesse einmal nicht in ihren Gotteshäusern, sondern am Badestrand des Eixer Sees ein, um gemeinsam mit 700 Besuchern eine außergewöhnliche Taufe von 53 Kindern und Erwachsenen zu feiern.

Voriger Artikel
Auto krachte mit Bus zusammen
Nächster Artikel
Einbruch: Diebe lutschten Speiseeis

Rund 700 Gäste nahmen an dem besonderen Tauffest teil.

Quelle: oh

Es gab fünf Taufstationen am Ufer, an denen die jeweiligen Pastoren ihre Gemeindeglieder tauften. Pastor Frank Niemann begrüßte die große Gemeinde direkt am Wasser. Ganz mutig waren die Pastoren Jens Kertess, Anja Jäkel, Dorothea Wöller und Philipp van Oorschot, die in den Eixer See stiegen, um dort die Taufen vorzunehmen.

Ein besonderes Geschenk bekamen die Täuflinge der Friedenskirche und der St.-Jakobi-Gemeinde. Sie erhielten einen schön verpackten Gutschein für das zum Jahresende erscheinende Taufbuch, das in Zusammenarbeit zwischen Jakobi und der Landeskirche entwickelt wurde.

Superintendent Dr. Volker Menke übernahm die Erwachsenentaufen und betonte, dass es kein Höchstalter für eine Taufe gebe. Jedes neue Gemeindemitglied sei immer herzlich willkommen. In ihrer Predigt nahm Pastorin Anja Jäkel Bezug auf die Geschichte, in der die Jünger Jesu auf dem See Genezareth in einen Sturm geraten und schließlich von Jesus gerettet werden. „Das Vertrauen auf Gott ist eine große Kraftquelle und schon Martin Luther hat gesagt, die Taufe ist wie ein Rettungsring“, bekräftigte sie.

Für den entsprechenden musikalischen Rahmen sorgten die Vereinigten Posaunenchöre Vöhrum, Stederdorf, Frieden unter der Leitung von Annegret Hagemann. Sie spielten zu Beginn das Thema aus dem Film „Fluch der Karibik“, zu dem die DLRG per Rettungsboot einige Pastoren über den See zum Strand fuhr. Auch die Jugendband Kiba ließ es sich nicht nehmen, die Täuflinge mit flotten Rhythmen zu begrüßen.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es bei trockenem Wetter Kaffee und Kuchen in bester Picknick-Atmosphäre.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung