Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ausnahmetrompeter Gábor Boldoczki begeisterte

Peine Ausnahmetrompeter Gábor Boldoczki begeisterte

Peine. Fulminantes Konzert: Ausnahmetrompeter Gábor Boldoczki hat bei seinem Auftritt im ausverkauften Peiner Forum mit dem Franz Liszt Kammerorchester die Besucher regelrecht verzaubert.

Voriger Artikel
Diakon Rothermund in Vorruhestand verabschiedet
Nächster Artikel
Schätze und Schätzchen auf dem Prüfstand

Das Franz Liszt Kammerorchester kurz vor dem Auftritt im Forum. Später stand dann auch Gábor Boldoczki auf der Bühne, da durfte jedoch nicht mehr fotografiert werden.

Quelle: im

Auch der Musiker selbst schien äußerst zufrieden mit dem Abend. Und so gab es am Ende des vom Kulturring Peine in Zusammenarbeit mit der Salzgitter AG veranstalteten Konzerts sogar zwei Zugaben - und handsignierte CDs.

Am Anfang des Abends standen dabei die Töne des renommierten Franz Liszt Kammerorchesters. Das weit gefächerte Repertoire des Orchesters unter der Leitung von Peter Tfirst umfasst bekannte Komponisten wie Antonio Vivaldi, Gioachino oder Guiseppe Torelli, um nur ein paar zu nennen. Mit dem Stück „Concerto Grosso“ stellten sich die Musiker dem Peiner Publikum vor, wenig später stieß dann der zweimalige Echo-Klassik-Preisträger Gábor Boldoczki dazu.

Der in Ungarn aufgewachsen Musiker zeigte sein außergewöhnliches Können auf der Trompete in den verschiedensten Stücken, manche extra für sein Instrument umgeschrieben. „Die Streicher und die Trompete harmonieren sehr gut zusammen“, fand dann auch der 16-jährige Sören Harnagel. Sigrid Unruh (67) genoss ebenfalls das Konzert: „Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.“

Mit der Vivace von Georg Philipp Telemann und einer Arie von Antonio Vivaldi verabschiedeten sich die Musiker dann von ihrem Publikum. Als Dank versorgte Gábor Boldoczki die Zuschauer persönlich mit handsignierten CDs am Ausgang des Forums - ein Weltklassemusiker zum Anfassen. „Es war sehr schön, hier in Peine zu spielen. Vor einigen Jahren war ich schon einmal hier, damals allerdings mit dem Klavier“, erzählte der Trompetenstar. „Das Konzert hier war das zweite von insgesamt 18 Konzerten der aktuellen Tournee und das erste in Deutschland“, so Boldoczki weiter.

cw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung