Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Aufruf bei Facebook elektrisiert ganz Peine

Peine Aufruf bei Facebook elektrisiert ganz Peine

„Du bist Peiner, wenn...“ So heißt eine Gruppe im Internet-Sozialnetzwerk Facebook, das in den vergangenen Tagen viele Peiner beschäftigte. Zum Teil im Minutentakt kommen neue Einträge hinzu. Das Konzept: Die Mitglieder stellen Erinnerungen und historische Bilder aus Peine ein und kommentieren sie.

Voriger Artikel
Polizei fasste drei flüchtende Haus-Einbrecher in Sierße
Nächster Artikel
Getränke Höpfner: Wann startet Lager-Neubau?

„Du bist Peiner, wenn...“: PAZ-Redakteurin Susann Reichert schaut sich die Seite an.

Quelle: ale

Gegründet hat die Gruppe Thomas Baumgarten. Er ist „alter“ Peiner und lebt mittlerweile in Hamminkeln (Nordrhein-Westfalen). „Ich habe dann ein paar Freunde bei Facebook eingeladen, und die wiederum haben ihre eigenen Freunde kontaktiert“, erzählt er. Mittlerweile hat die Gruppe mehr als 4000Mitglieder - und das innerhalb einer guten Woche. Denn so kurz ist die Gruppe erst im Netz.

Dabei sind die Einträge mannigfaltig: Es kommen Erinnerungen an die alte Kinolandschaft auf. Etwa die Festsäle waren nicht immer nur Theater, früher war dort ein Kino. Auch zwischen Echternplatz und historischem Marktplatz gab es einst ein Kino: das Deli.

Andere Erinnerungen drehen sich um das Bild der heutigen Fußgängerzone, zum Beispiel den ehemaligen Aldi-Markt, in dem heute Kik seine Geschäftsräume hat. Früher war auch dort ein Kino. Viele Peiner schwelgen in der Zeit, als im Winkel noch die Milchbar war und stellen sogar historische Fotos von den Orten ein. Die PAZ will diese Bilder sammeln und als Fotostrecke hier auf www.paz-online.de veröffentlichen.

Daher der Aufruf an die Peiner- Suchen Sie in ihren Archiven nach Fotos, wie Peine dereinst ausgesehen hat. Die Bilder sollten älter als zehn Jahre sein und Plätze zeigen, die sich seitdem stark verändert haben.

Die schönsten Bilder veröffentlichen wir in der gedruckten PAZ, alle eingesandten Beiträge sammeln wir in der Fotostrecke.

pif

Schicken Sie Ihre Bilder mit Beschreibung und Namen an die Mail-Adresse t.pifan@paz-online.de.


Thomas Baumgarten: Ideengeber der „Peine“-Gruppe

Die offene Gruppe „Du bist Peiner, wenn...“ ist die Idee von Thomas Baumgarten aus Hamminkeln. Baumgarten wurde 1963 in Peine geboren und zog vor elf Jahren weg. „Jüngst besuchte ich meine Heimat zum Peiner Freischießen, und da kamen viele Erinnerungen hoch“, sagt er der PAZ. Wieder daheim ist er von Nachbarn zu der Facebook-Gruppe „Du bist Mehrhooger, wenn...“ eingeladen worden.

Das ist der Ortsteil, in dem Baumgarten jetzt wohnt. „Da hatte ich die Idee, das müsste es auch für Peine geben“, sagt er. Gesagt, getan. Baumgarten gründete die Gruppe und lud ein paar „alte“ Freunde aus Peine ein. Erdrutschartig vergrößerte sich die Gruppe. Gestern waren es schon 4000?Mitglieder, und täglich werden es mehr. Baumgarten betont: „Ich bin schon ein bisschen stolz, dass ich solch eine Reaktion ausgelöst habe.“

In der Gruppe haben einige Mitglieder inzwischen angeregt, ein Treffen zu organisieren. „Es wäre toll, wenn das zustande käme“, sagt Baumgarten der PAZ.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung