Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Arbeitslosenzahl in Peine sank leicht zum Vormonat

Quote liegt bei 5,6 Prozent Arbeitslosenzahl in Peine sank leicht zum Vormonat

Im Februar verzeichnete die Agentur für Arbeit Hildesheim für den Peiner Arbeitsmarkt eine leicht gesunkene Arbeitslosenzahl. Von Januar auf Februar nahm die Arbeitslosenzahl um 40 auf 3950 Personen ab. Das waren 71 Arbeitslose weniger als noch vor einem Jahr.

Voriger Artikel
175.780 Gäste besuchten das Peiner P3-Bad
Nächster Artikel
Wird die A 2 bald kostenpflichtig?

Die Peiner Agentur für Arbeit verzeichnete im vergangenen Monat weniger Erwerbslose.

Quelle: Archiv

Peine. Die Arbeitslosenquote betrug im Februar 5,6 Prozent, im Vorjahresmonat waren es 5,7 Prozent. Dies ging aus dem, am gestrigen Mittwoch, vorgelegten Monatsbericht der für Peine zuständigen Agentur für Arbeit in Hildesheim hervor.

In Peine konnten im Februar 20 Männer mehr eine Arbeit finden (-0,9 Prozent), bei den Frauen waren es ebenfalls 20 (-1 Prozent).

Allerdings gehören, wie auch im Vormonat, im „Winter Arbeitslosmeldungen aus den nach wie vor männerdominierten Bau- und Außenberufen zu den typischen saisonalen Erscheinungen.“, erklärte Bettina Struk-Evertz, die Pressesprecherin der Agentur für Arbeit Hildesheim.

Die Zahl der Jugendlichen ohne Arbeit stieg hingegen um 6,4 Prozent auf 497.

Der Ansteig lasse sich aus mit dem Ausbildungsende nach dreieinhalbjähriger Berufsausbildung erklären, geht aus dem Bericht der Arbeitsagentur hervor.

Zudem sind laut Bericht die Betroffenen junge Leute, die im Anschluss an die Ausbildung nicht von ihren Betrieben übernommen werden. Auch die Zuwanderung hauptsächlich junge und jugendlicher Flüchtlinge könnte bei der Steigerung eine Rolle spielen. Positives gab es bei den Langzeitarbeitslosen zu vermelden: Die Zahl sank um 32 auf 1035 Personen. Das waren drei Prozent weniger als im Vormonat.

Im Großen und Ganzen ist „die Zahl der Arbeitslosen im Februar im Bezirk der Agentur für Arbeit Hildesheim nahezu konstant geblieben“, sagte Struk-Evertz.

Der Bestand an gemeldeten freien Arbeitsstellen im Februar betrug 582, das waren 43 freie Stellen weniger als im Januar und 72 Stellen weniger als noch im Februar 2016.

Insgesamt meldeten die Arbeitgeber im Landkreis Peine im vergangenen Monat 169 neue Arbeitsstellen, das sind 40 weniger als im vergangenen Jahreszeitraum.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung