Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Anzügliche Witze und schwarzer Humor

Peine Anzügliche Witze und schwarzer Humor

Peine. Mit giftigen Bemerkungen zischten sich Frau Emmi und Herr Willnowsky auf der Bühne des Peiner Forums an - sehr zur Freude des Publikums, das Tränen lachte.

Voriger Artikel
64 Schützen nahmen am Wanderpokal-Schießen teil
Nächster Artikel
Unfallfahrer auf der Flucht

Das Duo Emmi und Willnowsky wusste das Peiner Publikum im Forum zu begeistern.

Quelle: im

Die Gäste im ausverkauften Saal kamen zeitweilig aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Eine Pointe jagte die andere, zwischendurch lockerte das verbittert-fiese Ehepaar das Programm immer wieder mit Liedern auf.

So gaben die beiden den Hoffmann und Hoffmann Hit „Rücksicht“ mit einem ganz neuen Text zum Besten. In einem Neue Deutsche Welle-Medley waren auch Hits von Nena dabei - aber auch hier mit ganz anderen Inhalten.

Daneben gab es zahlreiche eheliche Gemeinheiten des Paares. „Was ist der Unterschied zwischen einer Zwiebel und meiner Frau? Beim Zerhacken meiner Frau weint niemand“, ätzte Willnowsky. „Und was ist der Unterschied zwischen meinem Mann und Whiskas? Whiskas gibt es auch mit Hirn“, gab Emmi nicht minder schlagfertig zurück.

Zwischendrin suchte Emmi im Publikum nach einem neuen Liebhaber. Besonders hatte es ihr Florian aus Braunschweig angetan. Auch Renè aus Peine kam in die engere Wahl und durfte sogar ein Lied gemeinsam mit dem fiesen Paar auf der Bühne interpretieren.

Lokalkolorit bauten Emmi und Herr Willnowsky auch in ihre Witze ein. So berichtete der genervte Ehemann vom sterbenden Stederdorfer, der sich mit letzter Kraft auf den Weg macht, weil er Waffelduft riecht und schließlich die Küche erreicht, in der seine Frau das Waffeleisen bedient. „Finger weg, die sind für die Beerdigung!“, wird er jedoch von seiner Ehefrau barsch abgewiesen.

„In Stederdorf sind wir auch im Hotel untergebracht. Wie heißt das noch gleich? Ach ja, Schönau. Ist nett da, aber man wird immer morgens um vier Uhr geweckt, weil sie die Laken als Tischdecken fürs Frühstück brauchen“, tat Willnowsky kund.

Die gekonnte Vorstellung endete mit johlendem Jubel und zwei Zugaben. Einziger Wermutstropfen des vergnüglichen Abends war wohl die schlechte Tonqualität auf der Empore und darunter. Hier kamen einige Pointen nur zeitverzögert oder auf Nachfrage bei den Zuschauern an. „Nächstes Mal installieren wir euch da einen Lautsprecher“, versprach Emmi. Schließlich konnte das Publikum noch das von Emmi unter Pseudonym geschriebene Buch erwerben.

Veranstalter Dirk Plasberg freute sich über die tolle Resonanz der ausverkauften Veranstaltung und kündigte für den 19. November 2016 bereits den nächsten Besuch des schrägen Ehepaares an.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung