Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Anzahl der Betriebe schrumpft auf 688

Handwerk im Kreis Peine Anzahl der Betriebe schrumpft auf 688

Im Bund ist das Handwerk wieder etwas stärker geworden und um 10 768 Betriebe auf 588 781 Betriebe gewachsen. Im Kreis Peine schwächelt es allerdings bei der Betriebszahl ein bisschen: 688 Handwerksbetriebe waren laut jüngster Handwerkszählung im Jahr 2014 aktiv. Im Vorjahr sind es 691 gewesen.

Voriger Artikel
18-Jährige bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Nächster Artikel
Weißstorch-Betreuer: „Aufwärtstrend bei nistenden Paaren“

Klassischer Handwerksberuf: Ein Bäcker bereitet ein Brot zu.

Quelle: Foto: Archiv

Kreis Peine. Die Anzahl ist somit um drei Firmen geschrumpft.

Der Jobmotor Handwerk lief dagegen rund: In diesem Sektor fanden 4516 Menschen im Kreis Peine bezahlte Beschäftigung (Vorjahr: 4480). Der Umsatz ist in dieser Zeit um 18,2 Millionen Euro gewachsen. Zum Vergleich: Das verarbeitende Gewerbe, sprich die heimische Industrie, kam zur gleichen Zeit auf 47 Betriebe und 5202 Beschäftigte. Was die Frage Wirtschaftsmacht angeht: Die 355,4 Millionen Euro Umsatz, die die Handwerksbetriebe meldeten, entsprechen rund 23,9 Prozent des Umsatzes der Industrie.

Gezählt wird alles, egal ob Ein-Mann-Betrieb oder Handwerker-Riese. Was Teile des Handwerks zuweilen, ob der Datensammelwut jammern lässt. Andererseits, nur so lässt sich verlässlich sagen, wie die Handwerksbilanz zum 31. Dezember 2014 aussah. Das sind laut dem Zeitungsdienst Südwest die neuesten Zahlen, die die Statistischen Landesämter jetzt veröffentlichen konnten. Die fürs Wirtschaftsjahr 2015, brauchen noch ein bisschen.

Was Finanzminister und Gewerbesteuerkassierer interessiert: Der versteuerte Umsatz der erfassten Handwerksbetriebe im Kreis Peine lag 2014 bei 355,4 Millionen Euro. Im Jahr davor waren es noch 337,2 Millionen Euro gewesen. Im Schnitt steht ein Beschäftigter oder sein weibliches Pendant derzeit für 68 041 Euro Umsatz (Vorjahr: 64 988 Euro). Im Bundesdurchschnitt betrug der Umsatzwert pro Kopf im Handwerk 101 286 Euro (Vorjahr: 100 132 Euro).

Im Kreis Peine hat der Kunde unter 125 zulassungsfreien Betrieben die freie Auswahl. 563 Handwerksbetriebe haben pflichtgemäß mindestens einen Meister oder oft sogar mehrere. Was die wirtschaftliche Bedeutung für Ausbildung und Beschäftigung angeht, sind in den zulassungspflichtigen Handwerksbetrieben 4395 Menschen tätig. Von denen sind 3082 oder (70,1 Prozent) sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Minijobber oder sonstige geringfügig Beschäftigte stellen mit 732 Menschen rund 16,7 Prozent.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung