Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Antiquitätenforum im Peiner Kreismuseum

Peine Antiquitätenforum im Peiner Kreismuseum

Peine. Ein voller Parkplatz, minutenlanges Warten und viele Objekte. Dieses Bild offenbarte sich den Besuchern des 16. Peiner Antiquitätenforums, das gestern im Peiner Kreismuseum stattfand.

Voriger Artikel
Martini-Essen 2012: Viel Satire und der Abschied von Adolf Stöhr
Nächster Artikel
Härke-Brauerei meldet Insolvenz an

Viel los war gestern im Peiner Kreismuseum. Die Veranstaltung war auch im überregionalen Fernsehen angekündigt worden. Experten des Museums schätzten den Wert von mitgebrachten Kunstgegenständen.

Quelle: jaw

Die Besucher konnten Münzen, Uhren, Schmuck, Gemälde und Zeichnungen schätzen lassen. Dafür stande Experten unterschiedlicher Fachgebiete zur Verfügung und teilten den Besuchern den Marktwert der einzelnen Stücke mit.

„Obwohl das Museum erst um 13 Uhr öffnete standen die ersten schon um 11 Uhr vor der Tür und warteten“, berichtete Museumsleiterin Dr. Ulrika Evers. Aufgrund eines Beitrags im NDR-Fernsehen („lust auf Niedersachsen“) war ein Besucher sogar aus München angereist, um seine Objekte schätzen zu lassen.

Die längste Schlange gab es vor Evers’ Stand, an dem sie zusammen mit Olaf Koch Bilder und Grafiken schätzte. Den ganzen Nachmittag betrachteten die beiden Experten dabei ein Bild nach dem anderen, riefen sich bei manchen Objekten Unterstützung und teilten dem Besucher dann das Ergebnis mit.

Viele mussten sich aber mit Enttäuschungen auseinander setzen, denn „es ist viel Kaufhauskunst dabei, die sich heute keiner mehr aufhängen würde“, erklärte Evers, und fügte an, „für viele tut es mir wirklich Leid dieses Ergebnis dann mitzuteilen.“

Viele Objekte wurden in Kellern gefunden oder vom Urgroßonkel gemalt und nun wollten die Besitzer den Wert ihres Stückes herausfinden lassen. Die Prozedur lief dabei immer gleich ab. Die Objekte wurden den Experten gezeigt und dann wurde kurz die Geschichte zu dem jeweiligen Objekt erzählt. Zügig wurde dann ein Urteil gefällt, denn die Schlangen wurden im Laufe des Nachmittags immer größer. Evers zeigte sich zufrieden: „Wir hatten eine super Resonanz, zwar sind die Erwartungen der Besucher oft zu hoch, aber es mach trotzdem Spaß.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung