Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Anschlag auf Mastanlage: Polizei ermittelt

Peine Anschlag auf Mastanlage: Polizei ermittelt

Nach dem Farbanschlag auf die Hähnchenmast-Anlage in Wendesse (PAZ berichtete) ermittelt die Kriminalpolizei auf Hochtouren. Der Sachschaden stand gestern noch nicht fest. Der Eigentümer Erich Hansen war noch dabei, die Lage zu sondieren.

Voriger Artikel
Ilseder Tragödie: Kirche sammelt weiter Spenden
Nächster Artikel
Großbrand: Mehr als 150 000 Euro Schaden

Anschlag: Farbschmierereien auf dem Dach der Mast-Anlage bei Wendesse.

Quelle: im/A

Auch die Zahl der getöteten Tiere steht noch nicht endgültig fest. „Ich will mich noch nicht festlegen“, sagte Landwirt Erich Hansen auf Anfrage der PAZ. Denn aufgrund des Stresses, den die Täter beim Beschmieren der Solarkollektoren auf dem Stalldach ausgelöst haben, könnten in den kommenden Tagen weitere Tiere sterben, befürchtet Hansen.

Entscheidend ist für ihn, dass er sich durch den Anschlag nicht unter Druck setzen lassen will: „Ich werde an meinem Vorhaben festhalten und wie geplant weiter machen“, sagte er. Das heißt, er will auch den zweiten Stall unmittelbar neben dem bestehenden Gebäude in Wendesse bauen. „Wir analysieren zurzeit des Bekennerschreiben, das bei der Peiner Allgemeinen Zeitung eingegangen ist“, sagte Polizei-Sprecherin Natascha Aust auf Anfrage.

Bisher gibt es aber keine Erkenntnisse. Als Absender ist auf der Mail Herbert Gratzen genannt. Die Mail ist unterzeichnet mit dem Vermerk: „Arbeitskreis ‚nur reden nützt nichts‘.“ Die Täter beziehen sich in dem Bekennerschreiben auf die zweite geplante Anlage, in der 45.000 Tiere gemästet werden sollen. Zudem gehen die Beamten den Spuren vor Ort nach.

Die Unbekannten hatten in der Nacht zum Sonntag mit weißer Farbe „Fleisch ist Mord“ auf die Solaranlage des Mast-Stalls geschrieben. Außerdem wurden drei Blitzableiter beschädigt und einige Stellklappen der Abluftröhren entfernt. Nach PAZ-Informationen ist auch die Heizungsanlage manipuliert worden. Zahlreiche Tiere sind verendet.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung