Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Anneliese Köpke wird 101 Jahre alt

Peine Anneliese Köpke wird 101 Jahre alt

Peine. Zwei Weltkriege, Flucht, verschiedene Berufe und eine späte glückliche Ehe - Anneliese Köpke feiert an diesem Samstag Geburtstag und blickt auf ein 101 Jahre langes erfülltes Leben zurück.

Voriger Artikel
Meier: „Schulverbund Schmedenstedt-Woltorf erhalten“
Nächster Artikel
Zementstaubwolke: Unternehmen bedauert Vorfall

Hoher Geburtstag: Anneliese Köpke wird heute 101 Jahre alt und feiert im kleinen Kreis.

Geboren in Hannover und mehrfach umgezogen, lebte sie viele Jahre in Bad Wörrishofen, bevor sie im April 2013 zu ihrer verbliebenen Familie nach Peine zog. Dort lebt sie im Wohnpark Sundernstraße.

Die Beine und Hände wollen nicht mehr so - und den Augen fällt das Lesen schwer. Aber davon lässt sich die Jubilarin nicht beeindrucken. Ein fester Tagesablauf mit geregelten Fernsehzeiten und Kontakt zur Außenwelt sind ihr wichtig. „Ich gucke immer von 17 bis 22 Uhr fern, meistens Phoenix“, erzählt sie. Auch die Politik verfolgt sie gespannt und ist hier lange nicht mit allem einverstanden.

Gesehen und erlebt hat die 101-Jährige in ihrem Leben viel. Nach ihrem Meisterabschluss als Fotografin führte sie in Hannover 20 Jahre ein eigenes Atelier. „Angefangen hab ich 1946 mit gepumpten Kameras. Dann hatte ich Erfolg und konnte eigene Apparate kaufen“, erinnert sich Köpke. Während der Lehre war sie unter anderem für Aufnahmen von Opernaufführungen zuständig: „Ich habe die meisten der berühmten Opern gesehen.“ In jungen Jahren fuhr sie gern Ski, ritt und musizierte. Sie kümmerte sich bis ins hohe Alter um ihre oft kränkelnde Mutter und den jüngeren Bruder, zu dem sie ein ganz besonderes Verhältnis hatte.

Später arbeitete sie dann als Bürokraft in der Technischen Universität Braunschweig. In dieser Zeit lernte sie auch ihren Mann kennen und entdeckte ein neues Hobby: Reisen.

Die Zeiten, in denen sie zum Fasching mit dem Akkordeon die Polonäse durch die Uni anführte oder große Feste feierte, sind vorbei. In ihren Augen blitzt es, als sie davon erzählt. Sie hat gut gelebt und freut sich, dass sie das Leben auch jetzt noch genießen kann.

Kneippkuren und Arbeit - das sind die Geheimnisse, die ein langes Leben ermöglichen, ist sich Anneliese Köpke sicher.

gs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung