Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Anne Geffers erhält Gertrud-Böhnke-Preis

Peine Anne Geffers erhält Gertrud-Böhnke-Preis

Kreis Peine. Ungewöhnliche Preisträger gestern Abend bei der Verleihung des Gertrud-Böhnke-Preises im Friedrich-Spee-Haus: Die Peinerin Anne Geffers erhielt 100 Euro für ihr Engagement für junge Eltern. Der Gruppen-Preis ging an den Förderverein des Familienzentrums Miki-Aktiv in Edemissen.

Voriger Artikel
Fahnen von Eintracht Braunschweig gestohlen
Nächster Artikel
2000 Euro für das Trommelprojekt in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule

Bei der Preisverleihung (v.l.): Meike Riedel und Sandra Neumann (MiKi-Aktiv-Zentrum), Anne Geffers mit Hjalte Levin und Jan Upadeck.

Quelle: im

„Das Besondere sowohl bei der Einzelpreisträgerin als auch bei den Gruppenpreisträgern ist, dass sie nirgends wirklich organisiert sind, dabei sind wir jeder eigentlich Vertreter von Verbänden“, sagte Jan Upadeck, Vorsitzender des Kreisjugendrings für Stadt und Landkreis Peine.

Dabei war fiel die Entscheidung in beiden Fällen nicht sehr schwer. „Anne Geffers ist seit 2007 als Tagesmutter tätig und hat sich schnell mit dem Familienservicebüro, anderen Tagesmüttern und den Eltern der Kinder gut vernetzt - alles zum Wohl der jungen Schützlinge“, lobte Upadeck. Dabei organisiere Geffers auch einmal im Monat einen Tagesmütterstammtisch, ist Elternvertreterin im Kindergarten St. Elisabeth und unterstützt die Hausaufgabenhilfe in der Martin-Luther-Gemeinde. In der St.-Jakobi-Gemeinde leitet sie seit zwei Jahren eine Krabbelgruppe.

„Auch Miki-Aktiv hat uns schnell überzeugt“, sagt Upadeck. Die Elterngruppe, die mittlerweile ein Familienzentrum in Edemissen gegründet hat, entstand 2003 aus einer Krabbelgruppe. „Die Eltern sind dann dabei geblieben und es entstanden aus dieser Initiative weitere Angebote“, erklärt Upadeck. Besonders sei, dass bis heute auch der Betrieb des Familienzentrums ehrenamtlich organisiert werde. Der Landkreis Peine unterstützt das Projekt allein dadurch, dass er den Eltern Räume zur Verfügung stellt.

Die Preisverleihung fand gestern in feierlichem Rahmen im Spee-Haus an der Schloßstraße statt. Den Preis stiftete einst die Peinerin Gertrud Böhnke, eine der Gründerinnen des Kreis-Jugendrings. Die Seniorin ließ es sich auch gestern bei der 15. Verleihung nicht nehmen, bei der Veranstaltung dabei zu sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung