Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Angriff auf Punks: Tatverdächtige im Visier

Peiner Polizei Angriff auf Punks: Tatverdächtige im Visier

Der Angriff auf dem Friedrich-Ebert-Platz war kurz, aber heftig. Die Ermittlungen der Polizei sind schwierig, aber immerhin sieben Tatverdächtige hat Polizei-Hauptkommissar Carsten Sommer bereits im Visier. „Wir gehen allerdings von bis zu 20 Beteiligten aus, die aber noch nicht alle identifiziert sind“, sagt er auf Anfrage der PAZ. Sommer stützt sich bei der Zahl der Angreifer auf Aussagen von Zeugen.

Peine. Einen der Beschuldigten hat er schon vernommen, doch der Mann hat die Tat bestritten. „Gerade bei solch einer Gruppe ist es schwer, konkrete Handlungen nachzuweisen“, sagt Sommer. Er ermittelt daher nicht nur wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung, sondern auch wegen Landfriedensbruch.

„Damit kann bereits die Teilnahme an dem Angriff strafbar sein, auch wenn wir einem einzelnen Täter nur beweisen können, dass er dabei gewesen ist, zu einem Knüppel gegriffen hat oder andere aufgefordert hat, weiter zuzuschlagen“, erklärt Sommer den juristischen Hintergrund. Das letzte Wort habe aber selbstverständlich das Gericht.

Die bisher bekannten mutmaßlichen Täter sind der Peiner Polizei allesamt „einschlägig“ bekannt. „Alle sind schon mindestens einmal wegen Körperverletzung aufgefallen, einige sogar mehrfach“, sagt Sommer. Als Reaktion auf die Tat habe die Polizei die Kontrollen rund um den Friedrich-Ebert-Platz und in der Gaststätte, aus der die Täter gekommen sein sollen, verstärkt.

Der jüngste Verdächtige ist 17 Jahre, der älteste ist 39. Die Männer gehören verschiedenen Nationalitäten an und bekommen alle noch einmal eindringlich den Hinweis, dass sie wegen der Taten auch im Gefängnis landen können. Sommer sagt: „Das macht in den meisten Fällen sehr viel Eindruck.“

Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung