Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
An der Jakobi-Kirche: Riesen-Ast brach ab

Peine An der Jakobi-Kirche: Riesen-Ast brach ab

Peine. Einen ganz schönen Schrecken dürfte gestern den Passanten in der Peiner Innenstadt in die Glieder gefahren sein: Am Mittag brach ganz plötzlich ein rund vier Meter langer und beindicker Ast an einer Platane ab und stürzte in die Fußgängerzone herab.

Voriger Artikel
Bärbel und Klaus Wagner feierten goldene Hochzeit
Nächster Artikel
Tempo-Tafeln auf der A 2 zeigen Wirkung

Schon kurz nachdem gestern ein großer Ast in die Fußgängerzone krachte, waren Mitarbeiter der Stadt vor Ort. Sprecherin Anna Pietschmann verspricht: „Wir überprüfen die Ursachen sorgfältig.“

Quelle: js

Anke Hopp arbeitet bei einem Telekommunikationsanbieter, dessen Shop direkt neben der Platane ist, und wurde Augenzeugin des Zwischenfalls und der anschließenden Arbeiten. „Wir haben ein lautes Krachen gehört und gesehen, wie der Ast mitten in die Fußgängerzone gefallen ist“, schildert Hopp. Verletzt wurde durch den herabstürzenden Riesen-Ast aber zum Glück niemand. „Unter der Platane hat sogar jemand gesessen, aber der hat nichts abgekommen“, weiß Hopp, die schnell das Ordnungsamt der Stadt Peine alarmierte.

„Das hat nicht lange gedauert, da war der erste Trupp da. Ich glaube, der war von der Stadtgärtnerei. Ich finde es sehr gut, wie schnell man reagiert hat“, erzählt die Peinerin, die noch einen Blick auf den Ast werfen konnte, bevor er noch vor Ort geschreddert wurde. „Er sah von innen ziemlich trocken und morsch aus.“ Wenig später rückten bereits die nächsten Arbeiter der Stadt an, kontrollierten die weiteren Äste des Baumes und sägten besonders trockene Teile der Platane kurzerhand ab.

Wie es zu dem Zwischenfall kommen konnte, will die Stadt schnell klären. Gestern konnte Sprecherin Anna Pietschmann jedoch wenig zu dem Fall sagen. Nur soviel: „Meines Wissens nach könnte es tatsächlich sein, dass der Ast vertrocknet war. Wir werden jetzt aber ganz sorgfältig prüfen, warum der Ast abgebrochen ist.“ Es sei zum Glück kein Schaden entstanden - vor allem aber wurde niemand verletzt

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung