Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Am Wochenende lodern die Osterfeuer

Kreis Peine Am Wochenende lodern die Osterfeuer

Peine. Am Wochenende ist es wieder soweit: Im ganzen Peiner Land lodern die zahlreichen Osterfeuer wieder dem diesjährigen Osterfest entgegen.

Voriger Artikel
Heimstätte: Millionen Für Gebäude und Wohnungen
Nächster Artikel
Kramer fordert Fachoberschule für Soziales

Auch in diesem Jahr werden sie wieder an vielen Orten des Peiner Landes den Frühling einleiten: Die traditionellen Osterfeuer.

Quelle: A

Was früher ein heidnischer Brauch war, ist heute für viele einfach eine nette Gelegenheit, um bei wohliger Wärme auf Freunde und Bekannte zu treffen. In manchen Orten findet es Sonnabend, mancherorts an Ostersonntag statt.

Doch wo kommt das Osterfeuer als Brauch eigentlich her? Das Feuer ist den Menschen schon im Altertum heilig gewesen. Schon früh wurde daher mit einem Osterfeuer im Frühjahr die Sonne „begrüßt“. Sie sollte die Ernte des laufenden Jahres sichern.

Im Alten Testament ist der Vorgang des Feueranzündens als sakraler Akt beschrieben. Das christliche Osterfeuer, so wie wir es heute kennen, ist aus dem heidnischen Frühlingsfeuern heraus entstanden, die als Osterbrauch erstmals im achten Jahrhundert nach Christus in der Region des heutigen Frankreichs entfacht wurden.

In diesem Jahr scheint eine Vertreibung des winterlichen Wetters wirklich nötig zu sein, denn derzeit erlebt das Peiner Land den kältesten März seit mehr als hundert Jahren.

leo

OSTERFEUER IM PEINER LAND

Peine

Dungelbeck: Sonnabend 19.30 bis 1.30 Uhr, alte Sandkuhle am Escheberg.

Duttenstedt: Sonntag 17 bis 2 Uhr, Am Butterberg, südlich der Autobahn.

Eixe: Sonntag 19 bis 24 Uhr, Zum Querhoop, etwa 300 m nord-östlich von Eixe.

Essinghausen: Sonnabend 19 bis 24 Uhr, auf der Drift, südöstlich der Ortschaft.

Handorf: Sonntag 19 bis 1 Uhr, Wiese hinter dem Sportplatz.

Röhrse: Sonntag 20 bis 23 Uhr, westlich des Dorfes am Kirchweg. Rosenthal: Sonnabend 18 bis 24 Uhr, Kieskuhle Raulfs.

Schmedenstedt: Sonnabend 19 bis 24 Uhr, freies Feld Hellebleek Richtung Münstedt.

Schwicheldt: Sonnabend 18 bsi 0 Uhr, Rohweg (Verlängerung).

Stederdorf: Sonnabend 18.30 bis 0 Uhr, Zum Luhberg, Kieskuhle der Firma Buddrus.

Vöhrum: Sonnabend 18 bis 24 Uhr, Verlängerung der Straße Landwehrfeld.

Woltorf: Sonntag 19 bis 24 Uhr, Reitplatz.

Edemissen

Abbensen: Sonnabend nach Einbruch der Dunkelheit am Osterfeuerplatz „Karpaten“.

Alvesse: Sonnabend ab 19 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit am Sportplatz.

Blumenhagen: Sonnabend ab 19.30 Uhr, Brennplatz Verlängerung „Burgstraße“.

Eddesse: Sonnabend nach Einbruch der Dunkelheit, neuer Brennplatz: Verlängerung „Am Harberg“, Ölgewinnung, hinter der ersten Pumpe rechts.

Eickenrode: Sonnabend ab 18.30 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit.

Edemissen: Sonntag ab 19 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit, Osterfeuerplatz an der Kreisstraße Edemissen-Mödesse.

Mödesse: Sonntag nach Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz am Ortsausgang Richtung Edemissen.

Oedesse: Sonnabend ab 18 Uhr, am Osterfeuerplatz. Oelerse: Sonntag ab 20 Uhr, Osterstadion.

Plockhorst: Sonnabend ab 19 Uhr, ab Beginn der Dämmerung, Osterfeuerplatz.

Rietze: Sonntag ab 19 Uhr, „Lobbenbüttel“ zwischen Rietze und Eickenrode.

Voigtholz-Ahlemissen: Sonnabend nach Einbruch der Dunkelheit, Osterfeuerplatz -Straße „Zur Forst“.

Wehnsen: Sonnabend 19 Uhr, Osterfeuerplatz.

Wipshausen: Sonntag ab 19 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz „Brommerweg“.

Hohenhameln

Bierbergen: Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz Solschener Weg/Kirchweg.

Bründeln: Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz „Zum Bruchgraben“.

Clauen: Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz vor der Bogensporthalle am Sportplatz.

Equord: Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz Am Weinberg/Ecke Lindenstraße.

Harber: Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz Richtung Haimar, am Feldweg.

Hohenhameln: Sonnabend bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz Verlängerung Dehnenweg.

Mehrum: Sonnabend bei Einbruch der Dunkelheit,Brennplatz auf dem Bolzplatz „Schilperberg“.

Ohlum: Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz zwischen Ohlum und Rötzum.

Soßmar: Sonnabend bei Einbruch der Dunkelheit, Brennplatz am Sportplatz.

Stedum: Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit,Brennplatz auf der Wiese am Schüllkenweg (gegenüber dem Friedhof).

Ilsede

Bülten: Sonnabend, Gemarkung Bülten, Bullenweide.

Groß Ilsede: Sonnabend, am Kugelwasserturm auf dem Hüttengelände, ab 18 Uhr.

Klein Ilsede: Sonnabend, Weidestraße, Verlängerung Feldmark.

Solschen: Sonnabend, südöstlich von Solschen.

Ölsburg: kein Osterfeuer.

Lahstedt

Adenstedt: Sonntag, Festplatz Schützenstraße.

Gadenstedt: Sonntag, Verlängerung Feldweg Meeschestraße.

Groß Lafferde: Sonnabend, Verlängerung Feldweg Münstedter Weg.

Münstedt: Sonnabend, Verlängerung Feldweg zum Sportplatz.

Oberg: Sonnabend, Verlängerung Feldweg Oststraße.

Lengede

Barbecke: Sonntag 19 Uhr.

Broistedt: Sonnabend 19 Uhr, Osterfeuerplatz, Wiesenweg.

Klein Lafferde: Sonnabend 20 Uhr.

Lengede: Sonnabend 20 Uhr.

Woltwiesche: Sonnabend 19.30 Uhr, Treffpunkt an der Siedlerlore, 20 Uhr Abbrennen des Osterfeuers.

Vechelde

Alvesse: Sonnabend ab 19 Uhr, an der Alvesser Kippe.

Bettmar: Sonntag ab 20 Uhr, am Sportplatz, Münstedter Straße.

Denstorf: Sonnabend ab 19 Uhr, Osterfeuerplatz Sportanlage Denstorf.

Fürstenau: Sonnabend ab 19 Uhr, Haßlerhof.

Groß Gleidingen: Sonnabend ab 19.30 Uhr, Festplatz. Köchingen: Sonnabend ab 20 Uhr, Cramm‘s Wiese.

Liedingen: Sonnabend ab 19 Uhr, An der Meesche.

Sierße: Sonnabend ab 19 Uhr, Osterfeuerplatz hinter der Sporthalle.

Sonnenberg: Sonntag ab 19.30 Uhr, Brandes Kuhle.

Vallstedt: Sonntag ab 19 Uhr, Rodelberg Hasenwinkel.

Vechelade: Sonntag ab 20 Uhr, Osterfeuerplatz ehemaliges Altersheim.

Vechelde: Sonnabend ab 20 Uhr, bei Eindruch der Dunkelheit, Festplatz.

Wahle: Sonntag ab 19.30 Uhr, Osterfeier in der Kindergartenkuhle.

Wedtlenstedt: Sonntag ab 19 Uhr, Hornkampsweg.

Wierthe: Sonnabend 19 Uhr, Hinter dem Sportplatz.

Wendeburg

Bortfeld: Sonnabend, 18.30 Uhr,Feldmark nordöstlich der Ortschaft, Verlängerung der Straße „In den Schörten“, Richtung FAL.

Harvesse: Sonnabend 18 Uhr, östlicher Parkplatz am „Hungerkampsee“, nordöstlich der Ortschaft.

Meerdorf: Sonnabend 18 Uhr, auf dem Mühlenberg, südlich der A 2.

Neubrück: Sonntag 19.30 Uhr Feldmark „Am Wiesenweg“, südliche Verlängerung der Didderser Straße.

Rüper: Sonntag 18 Uhr, auf dem „Rüperberg“.

Sophiental: Sonntag 19 Uhr, Platz neben der Kläranlage, nordwestlich der Ortschaft.

Wendeburg: kein Osterfeuer.

Wendezelle: Sonnabend 19 Uhr, „Rohrwiese“, östlich des Bahnüberganges Bahnhofstraße, zweiter Weg nach links. Wense: Sonnabend 18 Uhr, Kiesgrube Firma Raulf, südlich der Ortschaft.

Andere Gemeinden

Eltze: Sonnabend nach Einbruch der Dunkelheit, alter Sportplatz am Abbeiler Weg.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung