Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Aktive Mittagspause im Peiner Klinikum: Viele Krankenhäuser schreiben rote Zahlen

Peine. Aktive Mittagspause im Peiner Klinikum: Viele Krankenhäuser schreiben rote Zahlen

Rund zwei Drittel aller Krankenhäuser in Niedersachsen erwirtschaften voraussichtlich in diesem Jahr ein Defizit - auch das Klinikum Peine ist davon betroffen. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, veranstaltete gestern das Personal des Klinikums eine sogenannte aktive Mittagspause, um auf das Thema aufmerksam zu machen.

Voriger Artikel
Der Erste Weltkrieg in der Zeitung: „Plötzlich veränderte sich die ganze Welt“
Nächster Artikel
Eixer See: Weitere Liegewiesen werden geschaffen

Die Belegschaft des Krankenhauses Peine informierte über die Aktion „2 Drittel“, denn viele Krankenhäuser in Niedersachsen machen Verlust.

Quelle: mgb

Peine. Am Montag hatten die Klinikums-Mitarbeiter in der Peiner City einen Infostand betrieben, an dem die Passanten auf den finanziellen Notstand der Krankenhäuser aufmerksam gemacht wurden. Besonderes Augenmerk in Peine liege laut Betriebsrats-Chef Axel Burgdorf auf dem Umbau der OP-Abteilung. Die Kosten belaiefen sich auf etwa 26 Millionen Euro, die das Land Niedersachsen aber nur teilweise übernimmt. So bricht die duale Finanzierung, die ursprünglich vom Land und den Krankenkassen getragen wird, zusammen und das Klinikum muss einen immer größeren Anteil aus eigenen Mitteln finanzieren. „Dabei unterstützen wir die regionale Wirtschaft enorm“, sagte der kaufmännischer Direktor, Arturo Junge, und erläuterte seine Forderungen:

- Personal- und Sachkostensteigerungen sollen voll refinanziert werden.

- ausreichende Investitionskostenfinanzierung durch die Länder sowie

- Beseitigungen von Ungerechtigkeiten und Fehlanreizen im Vergütungssystem.

Aufgrund des großen Interesses, hatten bereits viele Passanten eine Postkarte unterschrieben, die in den kommenden Tagen die Niedersächsische Krankenhausgesellschaft (NKG) an die Sozialministerin Cornelia Rundt übergeben wird, um auf aktuelle Missstände hinzuweisen.

„Wir haben insgesamt zwischen 800 und 1000 unterschriebene Karten gesammelt“, resümierte Burgdorf.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung