Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Agentur für Arbeit engagiert sich für Flüchtlinge

Kreis Peine Agentur für Arbeit engagiert sich für Flüchtlinge

Peine/Hildesheim. Die zunehmende Zahl von Asylbewerbern und Flüchtlingen stellt die Agentur für Arbeit Hildesheim vor neue Herausforderungen. Von großer Bedeutung wird es dabei sein, das vorhandene Potenzial der Einreisenden zu erkennen und zu fördern.

Voriger Artikel
Herzinfarkt: Experten geben wertvolle Tipps
Nächster Artikel
VW Polo brannte komplett aus

Ansprechpartner für Asylbewerber und Flüchtlinge: Galina Ortmann und Hussein Mehdi.

Quelle: Agentur für Arbeit

„Unter den Asylsuchenden befinden sich viele hoch motivierte und auch gut qualifizierte Menschen, deren Arbeitskraft schon heute in vielen Betrieben und Branchen gefragt ist“, erläutert Sprecherin Antonia Wiemuth.

Daher hat die Arbeitsagentur Hildesheim ein Kompetenzteam gebildet. Durch intern besser verzahnte Prozesse, Netzwerkarbeit und den engen Kontakt zu Arbeitgebern und Flüchtlingen, soll die Arbeitsmarktintegration beschleunigt werden.

Bereits jetzt können sich Zuwanderer von den Flüchtlingsberatern Galina Ortmann und Hussein Mehdi unter anderem auf Deutsch, Englisch oder Arabisch beraten lassen und gemeinsam mit ihnen Perspektiven am Arbeits- und Ausbildungsmarkt entwickeln.

„Um den Asylbewerbern mit einer hohen Bleibeperspektive kurzfristig Perspektiven am Arbeitsmarkt aufzeigen zu können, ist zunächst die Feststellung der Sprachkenntnisse und Qualifikationen notwendig. Nicht selten wurden im jeweiligen Heimatland bereits Qualifikationen erworben, die auch hier für den Arbeitsmarkt von Nutzen sind“, sagt Mehdi. Die Herausforderung sei es, die Menschen entsprechend ihrer Qualifikation in den Arbeitsmarkt zu integrieren. „Während die Betriebe sich über die gewonnenen Arbeitskräfte freuen, beschleunigt die Beschäftigung auch die gesellschaftliche Integration der Flüchtlinge.“

Zuwanderer können sich an die Agentur für Arbeit Peine wenden, um einen Beratungstermin bei Mehdi zu Sprachkursen, Anerkennung ausländischer Abschlüsse oder Perspektiven am Arbeitsmarkt vereinbaren. „Es ist durchaus eine Herausforderung, die rechtlichen und beruflichen Voraussetzungen zu prüfen, Sprachkenntnisse zu vermitteln und so den Weg in den Arbeitsmarkt zu ebnen. Doch mit dem Kompetenzteam befinden wir uns auf einem guten Weg, diese Hürden zu meistern“, sagt Teamleiterin Claudia Geyer.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung