Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ärzte bieten Sprechstunde für Flüchtlinge an

Peine Ärzte bieten Sprechstunde für Flüchtlinge an

Peine. Eine ehrenamtliche Sprechstunde für Flüchtlinge hat jetzt der Allgemeinmediziner Dr. Klaus Radtke aus Telgte ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Dr. Detlef Reineck hielt er im Unternehmenspark II die erste Sprechstunde.

Voriger Artikel
Lutz Hoppenheidt ist neuer Martinikönig
Nächster Artikel
Wiederwahl: Bürgerschaffer Thomas Weitling

Sprechstunde für Flüchltinge Unternehmenspark: Dr. Detlef Reineck (l.) und Dr. Klaus Radtke.

Quelle: pif

Ziel ist es, den Service regelmäßig für alle Flüchtlinge in der Stadt Peine anzubieten.

„Wir hatten rund 20 Patienten“, sagte Radtke und zieht eine positive Bilanz. Die Flüchtlinge haben ganz normale Beschwerden: Rückenprobleme, Husten oder Schnupfen. Aufgrund ihrer Flucht oder den Erlebnissen in den Heimatländern leiden einige allerdings auch an Schlafstörungen oder depressiven Verstimmungen.

Wichtig sei, dass die Flüchtlinge sich impfen lassen. „Gerade in den Massenunterkünften steigt die Gefahr von Infekten“, sagte Radtke und verwies auf die außer Kontrolle geratenen Masern vor einigen Monaten in Berlin. „Die Krankheit hat sich vor allem dort verbreitet, wo die Eltern ihre Kinder nicht haben impfen lassen“, sagte er. Auch wenn etliche Krankheiten in Deutschland als ausgerottet gelten, mit den Flüchtlingen können sie wieder Einzug halten.

Bei der Sprechstunde im Unternehmenspark ließen sich alle Patienten auch impfen - gegen Grippe und andere Krankheiten wie Mumps, Masern Röteln, Diphterie, Tetanus, Keuchhusten und Kinderlähmung. Die Impfempfehlung stammt vom deutschen Robert-Koch-Institut.

Problematischer als die Krankengeschichte war manchmal die Verständigung, sagte Radtke. Die Stadt Peine habe zugesagt, künftig Dolmetscher vermitteln zu wollen. In der Halle A des Unternehmensparks hat die Stadt zwei Behandlungszimmer eingerichtet. Dort soll der Anlaufpunkt auch für Flüchtlinge sein, die im Jugendgästehaus oder am Lehmkuhlenweg untergebracht sind.

Um die Sprechstunde einmal in der Woche vorerst dauerhaft anbieten zu können, sucht Klaus Radtke weitere ehrenamtliche Mitstreiter unter den Peiner Ärzten. Kontakt über die Stadt Peine, Tanja Mücke, Telefon: 05171/ 49332 - werktags von 9 bis 12 Uhr - oder per Mail unter fluechtlinge@stadt-peine.de.

pif

Stadt Peine begrüßt das Engagement der Mediziner

Zur geplanten Einrichtung einer dauerhaften medizinischen Sprechstunde für Flcühtlinge in Peine bezieht Stadtsprecherin Petra Neumann Stellung: „Nach der Verteilung der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge von den Erstaufnahme-Unterkünften auf die Kommunen, wird auch hier vor Ort in Peine eine Gesundheitsuntersuchung jedes einzelnen Neuankömmlings vorgenommen. Diese erste Untersuchung wird durch das Gesundheitsamt des Landkreises Peine durchgeführt. In Peine gibt es für die Flüchtlinge nach dieser Untersuchung zusätzlich die Möglichkeit, sich auch weiter medizinisch beraten und betreuen zu lassen und das ehrenamtlich und somit völlig kostenlos. Aktuell engagieren sich hier zwei Peiner Ärzte, Dr. Klaus Radtke und Dr. Detlef Reineck, besonders und leisten freiwillige Arbeit in den Flüchtlingsunterkünften der Stadt Peine. Geplant ist der Aufbau eines ehrenamtlich tätigen medizinischen Netzwerkes für die Flüchtlinge in Peine, um dann eine feste Sprechstunde an einer zentralen Anlaufstelle – voraussichtlich im UPP – anbieten zu können. Der selbst- und kostenlose Einsatz der Mediziner sowie jede andere ehrenamtlich Unterstützung in der aktuellen Situation der Flüchtlingshilfe kann nicht genug dankend hervorgehoben werden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung