Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ärger im Altenheim: Polizei musste eingreifen

Mehrere Vorfälle Ärger im Altenheim: Polizei musste eingreifen

Im gestern von der Polizei Peine veröffentlichten Bericht zum Wochenende gab es mehrere Vorfälle im Landkreis - in einem ging es um heftigen Stress im Altenheim.

Voriger Artikel
Prostituiertenmord: 3.000 Euro Belohnung
Nächster Artikel
Launige Lieder und Reden begeisterten

Im Einsatz: Am Wochenende musste die Peiner Polizei unter anderem einen Streit unter Senioren schlichten.

Quelle: Foto: Archiv

Am Samstagabend kam es in einer Peiner Senioren-Wohneinrichtung zu einer tätlichen Auseinandersetzung zweier hochbetagter Bewohner. Die Polizei musste anrücken, um die Gemüter zu beruhigen. Bei dem Streit zog sich ein Heimbewohner Kopfverletzungen zu, er musste damit ins Klinikum.

Gadenstedt: Am späten Samstagabend kam es in Gadenstedt zu einem Beziehungsstreit, in dessen Verlauf ein polizeilich bisher nicht bekannter 24-Jähriger einer jungen Frau (21) gegen den Kehlkopf schlug. Die junge Frau wurde ins Klinikum gebracht.

Klein Lafferde: Am Freitagabend wurde der Polizei ein Pkw gemeldet, der seit mehreren Tagen auf dem Waldparkplatz in der Nähe des Klein Lafferder Sportplatzes gestanden hatte. Es handelte sich um einen VW Passat, der in Wolfenbüttel als gestohlen gemeldet wurde. Wer im Bereich des Klein Lafferder Holzes verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei (Telefon 05171/9990) zu melden.

Peine: Bereits am Freitagnachmittag kam es auf dem Peiner PUT-Parkplatz zu einer Unfallflucht. Zwischen 5.30 und 14.15 Uhr wurde ein roter VW Golf angefahren und beschädigt. Hinweise bitte unter Telefon 05171/9990.

Telgte: Am Samstagmorgen wurde auf der Vöhrumer Straße in Telgte ein 54-jähriger Peiner überprüft, der zum wiederholten Male auf dem Kleinkraftrad seiner Lebensgefährtin ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz unterwegs war.

Kreis Peine: Über das Wochenende gab es viele Einbrüche in Wohnhäuser. Tatorte: Ilsede (Sperberweg), Schmedenstedt (Sierßer Weg), Peine (Rilkestraße, Herderstraße), Soßmar (Beekweg) und Hohenhameln (Kleegarten). Anwohner, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter Telefon 05171/9990.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung