Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ärger am Eixer See: Illegale Müll-Entsorgung stört Badegäste

Peine Ärger am Eixer See: Illegale Müll-Entsorgung stört Badegäste

Eixe. Immer wieder gibt es am Eixer See Ärger, weil dort illegal Müll entsorgt wird oder Randalierer an den Bänken, Tischen und Mülleimern rund um den See Schaden anrichten. „In jüngster Zeit haben die Fälle wieder zugenommen“, sagt Dagmar Kuppe von der kreiseigenen Wirtschafts- und Tourismusförderung Wito, die für die Betreuung des Sees zuständig ist.

Voriger Artikel
Räuberische Erpressung: 21 Monate in Haft für 20-Jährigen
Nächster Artikel
Duttenstedt: Spinneklub organisiertefür das Familienfest ein spezielles Trampolin

Müllberg am Pavillon: Kein schöner Anblick.

Quelle: pif

Zuletzt haben Randalierer an dem großen Holztisch im Grill-Pavillon gezündelt. „Der Tisch muss jetzt aufgearbeitet werden und wir überlegen, ob wir ihn nicht durch einen Tisch aus feuerfestem Material ersetzen“, sagt Kuppe. Langfristig sei das sicher die günstigere Lösung - und vor allem sicherer, bevor noch der ganze Pavillon in Flammen aufgeht.

Nach den vielen warmen Tagen in diesem Sommer findet sich dort aber auch mehr Abfall. „Wir leeren die Mülleimer rund um den See regelmäßig - und nach Bedarf“, erklärt Kuppe. Wenn das Wetter gut ist, mehrmals in der Woche. Das erledigt der Haustechniker der Wito und falls wegen Veranstaltungen in der Gebläsehalle verhindert ist, werde eine Fremdfirma beauftragt. „Im vergangenen Jahr schlug allein die Reinigung des Geländes mit 7500 Euro zu Buche, darin ist die Entsorgung von Abfall und Sperrmüll noch gar nicht enthalten“, sagt Kuppe.

Besonders häufig wird am Eixer See in jüngster Zeit Grünschnitt entsorgt. Aber auch andere Abfälle wie Windeln - für Babys und Erwachsene - finden sich immer wieder. Kuppe appelliert an die Vernunft der Bürger, in dem Naherholungs- und Landschaftsschutzgebiet den Müll nicht zu entsorgen.

Gleichzeitig bittet sie die Gäste, darauf zu achten, wenn jemand dort größere Mengen Müll abkippt, und notfalls die Polizei zu informieren. An jeden einzelnen Gast appelliert sie, eigene Abfälle wieder mit nach Hause zu nehmen.

Um für Ordnung und Ruhe zu sorgen, hat die Wito in diesem Jahr auch erneut den Sicherheitsdienst Securus beauftragt, dort zu patrouillieren. Auf ihren Touren durch das Peiner Land sind die Mitarbeiter auch nachts am Eixer See unterwegs.

Kommentar

Erholungs-Oase erhalten

Immer wieder gibt es Ärger am Eixer See wegen illegaler Müll-Entsorgung oder Vandalismus. Bänke rund um den See, die zur Erholung dienen, landen früher oder später im Wasser – wenn sie nicht einbetoniert sind, heißt es von den Verantwortlichen der Wito, die als Pächter des Geländes auch für Ordnung und Pflege zuständig ist. Badegäste beschweren sich zurecht über wilde Müllkippe, seien es faulende Grünabfälle oder noch unappetitlichere Hinterlassenschaften. Ein Appell muss aber schon an jeden einzelnen von uns gehen, der am „Eixer“ gern einmal ein paar erholsame Stunden verbringt: Augen offen halten und sich nicht scheuen, die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes anzusprechen oder im Zweifel sogar die Polizei zu rufen, wenn dort Abfälle und Müll im größeren Stil entsorgt werden. Es liegt an uns allen, dass die Erholungs-Oase Eixer See vor den Toren so erhalten bleibt, wie sie ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung