Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Adventskonzert in der Friedenskirche

Peine Adventskonzert in der Friedenskirche

Peine. Begeistertes Publikum: Gleich vier Chöre traten unter der Leitung von Werner Mücke am späten Sonntagnachmittag in der Friedenskirche in Peine auf.

Voriger Artikel
Zehnjährige wurde von zwei Männern bedrängt
Nächster Artikel
Polizeikontrolle deckt Drogen-Verstöße auf

Chor-Konzert: Die Chöre „Chorgemeinschaft Alvesse/Rietze/Voigtholz“, „Concordia Germania Stederdorf“, „Chorgemeinschaft Essinghausen“ und „Different Way of Harmony“ zeigten in der Peiner Friedenskirche ihr Können.

Quelle: im

Die Chöre „Chorgemeinschaft Alvesse/Rietze/Voigtholz“, „Concordia Germania Stederdorf“, „Chorgemeinschaft Essinghausen“ und „Different Way of Harmony“ zeigten vor mehr als 200 Besuchern ihr Können.

Um 17 Uhr erhoben sich die Chöre aus Alvesse/Rietze/Voightholz, aus Essinghausen und Stederdorf und nahmen ihre Plätze vor der Kirchengemeinde ein.

Der erste Teil des Konzerts war geprägt von klassischen Weihnachtsliedern und Melodien wie „Macht hoch die Tür“ oder „Adeste Fideles“.

Der zweite Teil wurde dann mit dem Lied „Rudolph“ eingeleitet, hierbei übernahmen die Chöre die erste Strophe auf Deutsch und zur zweiten Strophe trat „Different Way of Harmony“ auf die Bühne und übernahm auf Englisch. Der Chor präsentierte sein Programm dann auch etwas moderner. Mit - mittlerweile aber auch fast klassischen - Weihnachtssongs, wie „Merry Christmas everyone“, „Wonderful Dream“ und „Do they know it’s Christmas Time“ überzeugten die Sänger das Publikum vollends und ernteten stürmischen Applaus und „Bravo-Rufe“.

Währenddessen stellten Chormitglieder die einzelnen Lieder vor oder lasen Weihnachtsgeschichten vor. Ein Chormitglied setzte das Konzert unter das Motto „Viel Spaß, Rock’n’Roll und Schubidu“.

Zum Abschluss traten dann wieder alle Chöre auf die Bühne und stellten ein Medley der besonderen Art vor, denn jeder Chor sang immer eine neue Zeile eines Weihnachtsliedes an. Es folgten minutenlanger Applaus und Zugabe-Rufe, die gerne erfüllt wurden.

Unter den Zuhörern war auch Marianne Dietrich aus Peine, der das Konzert sehr gut gefallen hat: „Vor allem, wenn alle Chöre aufgetreten sind, war es wunderbar. Sehr stimmungsvoll und atmosphärisch.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung