Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Abkühlung im Riesenrad

Peiner Freischießen Abkühlung im Riesenrad

„Ein toller Blick auf den Rummel“, kommentiert Johanne Kuhnert ihre Fahrt im Riesenrad auf dem Peiner Festplatz.

Voriger Artikel
Peine – nur zweite Wahl?
Nächster Artikel
Soziales Kaufhaus: Der Laden für den guten Zweck
Quelle: cb

Peine . Für die Söhlderin ist der Besuch beim Peiner Freischießen Ehrensache: „In Peine gefällt es uns immer am besten“, sagt sie. Die Fahrt im Riesenrad gehört auch dazu. Diesmal hat die Tour aber auch eine tolle Erfrischung geboten, sagt sie: „Das war ein erfrischender Blick von oben.“

Bianca Pfeiffer ist mit ihrer Familie gestern mehr als drei Stunden auf dem Rummel unterwegs gewesen. Bevorzugte Ziele: Getränke-Buden und Kinderkarussells. „Zwischen den ganzen Fahrten haben auch die Kinder immer wieder nach einer Getränke-Pause verlangt“, sagt sie schmunzelnd.

Apfelschorle war dabei das bevorzugte Getränk – auch bei den Erwachsenen. Andere Freunde des Peiner Freischießens probierten auch zu früherer Stunde ein Glas heimischen Gerstensafts. Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen konnte sich die Zahl der Besucher auf dem Festplatz sehen lassen –allerdings suchten sich die Gäste ihre Aktivitäten sehr genau aus – und genossen vor allem Plätze im Schatten.

Dicht umlagert von den Eltern war zum Beispiel die Pony-Reitbahn. Dort war es nicht ganz so heiß und es ließ sich aushalten. Weniger begehrt waren die Stände an denen es warme Leckereien gab. Trotzdem überkam den einen oder anderen Besucher schon der Hunger auf typische Freischießen-Kost, wie Käse-Spieße, heiße Champions oder Bratwurst.

Auf ein gutes Geschäft blickt Jens Müller vom Bremer Eispalast. „Fünf Grad weniger hätten es aber auch getan“, sagt er lachend, während er Nachschub für seine überdimensionalen Eisbecher zubereitet. Viele Besucher seien sicher noch im Schwimmbad anzutreffen. Eine Option, an die Bianca Pfeiffer mit ihrer Familie auch gedacht hatte: „Aber Freischießen ist eben nur einmal im Jahr und das Freibad hat in der kommenden Woche auch noch geöffnet“, sagt sie. Jens Müller ergänzt: „Ich bin gern in Peine, denn ich weiß, dass einen die Gäste hier am Abend nicht im Stich lassen.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung