Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Abi-Party in Groß Ilsede: Schüler demolierten Bus

Kreis Peine Abi-Party in Groß Ilsede: Schüler demolierten Bus

Werner Bettels ist sauer: Der Leiter des Peiner Geschäftsstelle der Regionalbus Braunschweig beklagt einen heftig demolierten Linienbus. Auf dem Weg zur Abi-Party in Groß Ilsede am Freitagabend nahmen Schüler Teile des Busses auseinander. Der Verkehr auf der Linie 530 musste am Abend eingestellt werden.

Voriger Artikel
18 Welpen suchen neues Zuhause
Nächster Artikel
BBS: Projekttage für Zivilcourage

Zerstörte Lampen: Fahrmeister Torsten Müller mit einer der Neonröhren und einer abgerissenen Abdeckung. Von der Decke hängen Kabel herunter.

Quelle: pif

Kreis Peine. „Die Schüler hatten auch an der Technik der hinteren Türen manipuliert, wir konnten nicht mehr feststellen, ob die Türen richtig schließen. Es war einfach zu gefährlich weiterzufahren“, sagt Bettels. Der Bus war gegen 20.31 Uhr am Bahnhof in Broistedt gestartet. Der Busfahrer bemerkte die Schäden erst in Groß Ilsede.

„Es waren etwa 70 Fahrgäste im Bus, die Schäden sind vor allem hinteren Teil“, sagt Bettels. Und dort sieht es aus wie nach einer Schlacht: Glasscherben liegen auf dem Boden, die Sitzbänke sind angesengt. Der Nothammer ist aus der Verankerung gerissen und die Wandverkleidung beschädigt. Zudem haben die Schüler die Leuchten abgebaut und auf den Boden des Busses geworfen. Zusammen liegt der Schaden bei mehr als 1000 Euro.

Bettels hat gestern Anzeige bei der Polizei erstattet. Bereits im vergangenen Jahr gab es Ärger bei einer Tour zur Abi-Party in Groß Ilsede. Eine Stunde hatten Schüler im Bus gefeiert – ebenfalls auf der Strecke zwischen Broistedt und Groß Ilsede (PAZ berichtete). Bettels hatte damals reagiert und einen Sicherheitsdienst engagiert.

„Das hat zweimal prima geklappt – und es ist nichts passiert. Diesmal haben wir es wieder ohne Sicherheitsdienst probiert“, sagt er. Die Konsequenzen stehen laut Bettels noch nicht fest. Er wird sich mit den Veranstaltern der Abi-Party in Verbindung setzen. „Meine Fahrer weigern sich inzwischen an solchen Abenden die Strecke zu fahren – ich habe dafür Verständnis.“

pif

Die Polizei sucht Zeugen. Kontakt: Telefon 05171/9990.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung