Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Abgesacktes Haus: Einsatz wurde vorerst abgebrochen

Peine Abgesacktes Haus: Einsatz wurde vorerst abgebrochen

Stederdorf. Der Einsatz am abgesackten Haus am Stederdorfer Trentelmoorweg ist gestern vorerst abgebrochen worden. Der Eigentümerin wurde geraten, einen eigenständigen Sachverständigen herbeizuholen, der entscheiden soll, wie es weitergeht.

Voriger Artikel
Freischießen-Herold und Trommelboes sind wieder auf Tour
Nächster Artikel
Brüder Sadinam lasen am Silberkamp

Der Einsatz ist vorerst abgebrochen: Christoph Stolz, stellvertretender Hochbauamtsleiter der Stadt, vor dem beschädigten Haus.

Quelle: jti

Zur weiteren Sicherung wären Spezialgeräte des Technischen Hilfswerks (THW) nötig. „Der Einsatz ist von den Kosten her nicht kalkulierbar“, erläuterte Christoph Stolz, stellvertretender Hochbauamtsleiter der Stadt.

Am Donnerstagabend war zur Sicherung Beton entlang des ausgeschachteten Fundaments gegossen worden. Es wurde dann überlegt, aus Schaltafeln eine Art Gerüst zu bauen und damit die abgesackte Gebäude-Ecke zur Straße hin zu stützen. Nach einer Lagebesprechung gestern Abend, habe man sich entschlossen, den Einsatz zunächst abzubrechen, sagte Stolz.

„Die öffentliche Sicherheit ist nicht gefährdet“, betonte Stolz. „Die Absperrung bleibt.“ Im Gefahrenbereich der gesperrten Straße hat man einen Bauzaun aufgestellt. Denn die vorherige Absperrung hätten einige Passanten ignoriert. „Die Gefahr eines Einsturzes ist noch nicht endgültig gebannt“, sagte Stolz. Der Bürgersteig entlang der gegenüberliegenden Straßenseite sei wieder freigegeben.

Im Haus, hatte die 29-jährige Bewohnerin zudem eine sogenannte Großtagespflegestelle für Kinder betrieben, die jetzt geschlossen ist. Mit einer weiteren Fachkraft betreute sie dort insgesamt zwölf Kinder. Diese seien derzeit in der Obhut ihrer Sorgeberechtigten, teilte Kreissprecher Henrik Kühn auf PAZ-Nachfrage mit. „Wir haben die Betreuungsstelle umgehend besucht und den beiden Tagespflegekräften für den Bedarfsfall unsere unbürokratische Hilfe angeboten.“ Sofern Hilfebedarf bei der Suche nach alternativen Betreuungsmöglichkeiten bestehe, biete der Landkreis gern die Leistungen des Familienservicebüros an.

 ck/jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung