Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ab jetzt Harzwasser im Peiner Land: Einspeisung ist abgeschlossen

Kreis Peine Ab jetzt Harzwasser im Peiner Land: Einspeisung ist abgeschlossen

Kreis Peine. Harzwasser im Peiner Land: Die Voraussetzung zur Einspeisung wurde jetzt geschaffen. „Alles hat wie geplant geklappt. Wir konnten die Einbindung in der vierten Kalenderwoche bei Westerlinde vornehmen“, freut sich Michael Wittemann, technischer Leiter des Wasserverbands Peine.

Voriger Artikel
Fusion: Politik entscheidet über Prüfkatalog
Nächster Artikel
Neu gegründet: Heimatverein Rosenthal

Hier wird das Widerlager gesetzt, um die neue Leitung sicher an Ort und Stelle zu halten.

Quelle: oh

„Nach gut einer Woche ist die Mischungsphase pünktlich zum Ende des Monats abgeschlossen“, ergänzt der Ingenieur. Der neue Härtegrad „weich“ liege an, Haushaltsmittel sollten entsprechend dosiert werden. Einige Verbraucher würden einen anderen Geschmack bemerken. Dies sei ein Zeichen dafür, dass das weiche Harzwasser bei ihnen angekommen ist.

„Das Trinkwasser weist je nach Herkunft ganz besondere Eigenschaften aus. Weniger Kalziumkarbonat im Harzwasser bedeutet nicht nur weniger Putzaufwand, sondern eben auch einen anderen Geschmack“, so Wittemann. Einige Verbraucher schmeckten den Unterschied gar nicht, andere schon. Generell gewöhne sich der Gaumen aber schnell daran. Der Experte: „Gute Trinkwasser sind sowohl das härtere als auch das weichere, denn beide müssen die strengen Vorgaben der Trinkwasserverordnung erfüllen, bevor wir sie überhaupt einspeisen dürfen.“ Die Gesundheit sei der Gradmesser, nach dem sich die Grenzwerte ausrichteten.

Für die Haushalte sei vor allem der Härtegrad des Trinkwassers interessant. Er gibt an, wie viel Kalziumkarbonat pro Liter gelöst ist. Mit der Einspeisung von Harzwasser wechselt er von „hart“ auf „weich“ Mit dem neuen Härtegrad gehen veränderte Dosierungen bei Waschmitteln einher. „Jeder Nutzer sollte sie entsprechend der Herstellerangaben anpassen“, erinnert der Ingenieur.

Hier die Peiner Ortschaften, die nun auf Harzwasser umgestellt wurden:

- Stadt Peine: Berkum, Rosenthal, Hofschwicheldt, Schwicheldt.

- Gemeinde Hohenhameln: Bekum, Bierbergen, Equord, Ohlum, Stedum.

- Gemeinde Ilsede: alle Ortschaften außer Klein Ilsede.

- Gemeinde Lahstedt: alle Ortschaften.

- Gemeinde Lengede: Barbecke, Klein Lafferde, Lengede, Woltwiesche.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung