Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Ab Ende 2014 soll es doppelt so schnelles Internet geben

Peine Ab Ende 2014 soll es doppelt so schnelles Internet geben

Gute Nachricht für Internetnutzer: Der Telekommunikations-Konzern Deutsche Telekom baut sein Netz in Peine aus. Rund 25 000 Haushalte werden davon voraussichtlich ab Ende 2014 profitieren. Außerdem setzt die Telekom beim Ausbau neueste Technik ein. Dadurch wird Peine vectoring-fähig. Vectoring ist ein Datenturbo auf dem Kupferkabel.

Voriger Artikel
Großfeuer in Sägewewerk: Polizei geht von Brandstiftung aus
Nächster Artikel
Rausch: Schoko-Weihnachtsmänner sind ein Exportschlager

Das Internet in Peine soll Ende 2014 doppelt so schnell werden - das freut die Nutzer.

Quelle: Telekom

Telekom-Sprecherin Stefanie Halle sagte der PAZ: „Dadurch verdoppelt sich das maximale DSL-Tempo beim Herunterladen auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Beim Heraufladen vervierfacht sich das Tempo sogar auf bis zu 40 Megabit pro Sekunde. Das ist besonders wichtig, weil die Menschen immer mehr Fotos, Videos und Musik über das Netz austauschen.“

Der Ausbau im Vorwahlgebiet 05171 ist Teil der Telekom-Breitbandoffensive: Bis Ende 2018 wird das Unternehmen rund zwölf Milliarden Euro in die Infrastruktur in Deutschland investieren. Dadurch werden rund zwölf Millionen zusätzliche Haushalte schnellere Internet-Anschlüsse nutzen können. Die Kosten für den Ausbau in Peine trägt die Telekom. Die Stadt Peine hat zugesagt, die notwendigen Genehmigungen für den Ausbau zeitnah zu erteilen.

„Die Deutsche Telekom wertet mit der geplanten Investition nicht nur unsere Stadt, sondern auch sehr viele Immobilien im Ausbaugebiet auf“, betonte Peines Bürgermeister Michael Kessler (SPD). „Ein schneller Internet-Anschluss gehört heute zu den wichtigsten Forderungen, die von jungen Familien und mittelständischen Unternehmen an die Politik gestellt werden. Daher begrüße ich ausdrücklich, dass sehr große Teile unserer Ortschaften und des Stadtgebietes davon profitieren sollen.“

Um die Bürger in Peine noch besser versorgen zu können, wird die Deutsche Telekom rund 40 Kilometer Glasfaserleitungen neu verlegen. Außerdem stellt der Konzern 98 neue Internet-Kabelhäuschen auf oder erweitert sie mit neuester Technik.

Dazu sind schon jetzt Techniker unterwegs und überprüfen die Standorte der Kabelverzweiger, aus denen zukünftig die neuen Kabelhäuschen werden sollen.

Weitere Infos gibt es über die kostenlose Telefonnummer 0800/3303000 bei der Telekom.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung