Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ab Donnerstag Vollsperrung der Ortsdurchfahrt

Stederdorf Ab Donnerstag Vollsperrung der Ortsdurchfahrt

Stederdorf. Ab Donnerstag wird die Ortsdurchfahrt in Stederdorf zwischen Ammerweg und Edemisser Straße komplett gesperrt. Die PAZ hat deshalb bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr sowie bei den Busunternehmen RBB und PVG nachgefragt, wie die Baustelle umfahren werden solle und wo die Busse halten werden.

Voriger Artikel
Spielmanns- und Hörnerzug: Konzert in Kroatien
Nächster Artikel
DSV-Zentrum: 1000 Paletten Drogerie-Artikel pro Tag

„Wie wir bereits Ende Juni mitgeteilt haben, wird die Fahrbahn für die Asphaltarbeiten zwischen Ammerweg und Edemissener Straße nunmehr vom 14. bis voraussichtlich 30. Juli voll gesperrt“, sagte Jens-Thilo Schulze von der Landesbehörde. Eine Umleitung über die K 75 ab dem Kreisverkehr zur Autobahn-Anschlussstelle Peine-Ost und umgekehrt werde ausgeschildert. Des Weiteren will man den Verkehr zwischen Stederdorf und Peine gegenläufig über die Heinrich-Hertz-Straße, Wilhelm-Rausch-Straße und Daimlerstraße leiten. Der Verkehr an der Einmündung Ammerweg werde mit einer Ampel geregelt. „Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich“, betonte Schulze und bittet die betroffenen Kraftfahrer und Anwohner um Verständnis.

Wie die Busse der Regionalbahn Braunschweig (RBB) die Baustelle umfahren werden, ist derzeit noch unklar - die Pressestelle konnte keine Auskunft geben. Die Buslinie 525 der Peiner Verkehrsgesellschaft (PVG) wird ab morgen drei Stederdorfer Haltestellen nicht mehr bedienen können. „Es sind aber Ersatzhaltestellen vorgesehen“, erklärte Fahrdienstleiter Guido Kiehne. „Für die Haltestelle Konsumstraße wird die Haltestelle an der Edemissener Straße bedient. Für die Haltestelle Julius-Leber-Straße gibt es eine Ersatzhaltestelle an der östlichen Einmündung Hasenkamp, Ecke Hesebergweg. Und für die Haltestelle Pirolstraße wird eine Ersatzhaltestelle in der Dieselstraße eingerichtet.“

Die Abfahrtzeiten der gesperrten Haltestellen, werden laut Kiehne für die Ersatzhaltestellen übernommen. Aufgrund des geänderten Fahrtweges könne es aber zu Verspätungen kommen.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung