Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
ASB feierte 125-jähriges Bestehen

Peine ASB feierte 125-jähriges Bestehen

Peine. Um den Anfang und die Historie des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zurückverfolgen zu können, muss man in den Geschichtsbüchern schon sehr weit zurückblättern. Wir schreiben das 19. Jahrhundert: In Berlin taten sich im Jahr 1888 sechs Zimmerleute zusammen und bildeten einen Lehrkursus über die Erste Hilfe an Unfallstellen. Das war der Grundstein für den heute bestehenden Arbeiter-Samariter-Bund, der an diesem Wochenende deutschlandweit sein 125-jähriges Bestehen feiern konnte - auch in Peine.

Voriger Artikel
Land unter im Peiner Land
Nächster Artikel
Heinz Möller wird heute 75 Jahre alt

Spektakuläre Vorführungen, wie die Rettung bei einem Unfall, wurden gezeigt.

Quelle: im

In der Fuhsestadt stand dieser Geburtstag unter großer Aufmerksamkeit der Bürger: Viele Interessierte waren auf das Gelände des ASB an der Wiesenstraße gekommen, um diese so verantwortungsbewusste und langjährige Arbeit zu ehren. „Wir freuen uns sehr, dass so viele Menschen am heutigen Samstag den Weg zu uns gefunden haben, um diesen Geburtstag zu feiern“, freute sich das Team des ASB in seiner Ansprache zu Beginn der Veranstaltung.

Bei wechselhaften Wetterverhältnissen hatten die Besucher die Möglichkeit, die Aufgaben der mittlerweile größten Rettungs- und Hilfsorganisation Deutschlands einmal aus unmittelbarer Nähe kennenzulernen. Dabei sorgte das anstehende Programm aus Spiel, Spaß, Musik und Information bei so manchem Zuschauer für Staunen und Raunen. Vor allem die Rettungsübung mit einem der vielen ausgebildeten Hunde kam beim Publikum sehr gut an. Zur Erklärung: Dabei wurde ein Hund an einem der Retter befestigt, der sich angebunden an der Drehleiter in mehreren Metern Höhe befand. Anschließend wurde die Drehleiter mehrere Minuten lang bewegt. „Diese Übung wird meistens bei Hausbränden in Dachstühlen angewendet“, erklärte die Organisatoren des ASB. Und auch bei dem vorbereiteten Hindernislauf waren die Vierbeiner die Stars der Vorführung. Dabei wurde deutlich, wie außergewöhnlich gut diese Hunde trainiert und spezialisiert sind.

Zusätzlich zu weiteren realistisch präsentierten Rettungsübungen gab es Musik und Tanz en masse: Egal ob Rock, Pop oder Schlager - die große Bandbreite sollte den Geschmack jedes Besucher treffen. Die bunte Show bot Bauchtanzgruppen, Elvis-Imitatoren, Linedance-Vorführungen, Classic-Rockbands, einen Mitmach-Zirkus und, und, und. Die kulinarische Vielfalt stand diesem Angebot übrigens in nichts nach.

Wer davon noch nicht „satt“ war, konnte sich an vielen Ständen über die Arbeit, Aufgaben und Geschichte des ASB umfangreich informieren. Nicht zuletzt kamen auch die Kinder mit vielen Aktionen - von Malwettbewerben, einer Hüpfburg bis hin zu Fahrten mit der Drehleiter - auf ihre Kosten.

jb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung