Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
A2: Zollhund Keano fand 4 Kilo Opiat

Peine A2: Zollhund Keano fand 4 Kilo Opiat

Peine. Zollfahnder haben bei einer Kontrolle in Peine vier Kilogramm Opiat sichergestellt. Die Drogen befanden sich in einem Fahrzeug eines Niederländers, der aus seiner Heimat kommend in Richtung Berlin unterwegs war. Den „richtigen Riecher“ hatte dabei Drogenspürhund Keano.

Voriger Artikel
CDU gegen geplante B 65-Umgehungsstrecke
Nächster Artikel
AfD-Chefin Frauke Petry soll am 14. August kommen

Zollhund "Keano" fand im Rahmen einer Fahrzeugdurchsuchung auf der A2 bei Peine 4 Kilogramm Opiat.

Wie die Staatsanwaltschaft Hildesheim und das Hauptzollamt Hannover gestern in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt gaben, sei der 50-jährige Fahrer des in den Niederlanden zugelassenen Autos, bereits am Montagabend gegen 20 Uhr an der A 2-Anschluss-Stelle Peine herausgewunken und auf einen nahe gelegenen Parkplatz geleitet worden.

Gegenüber den Beamten gab der Niederländer an, auf dem Weg nach Berlin zu sein. Die Frage ob er „Waren“ bei sich führe, verneinte er. Zunächst durchsuchte ein Zöllner das Fahrzeug, dann Spürhund Keano - und dieser schlug prompt im Bereich der hinteren Seitenverkleidung an. Nachdem die Fahnder diese entfernt hatten, entdeckten sie vier Plastikbeutel mit einer bräunlichen Substanz. Ein Drogentest reagierte positiv auf Opiate.

Um welche Drogen es sich genau handelt, ist noch unklar. „Eine chemische Analyse steht noch aus“, erklärte Hans-Werner Vischer vom Zoll auf PAZ-Anfrage. Nicht auszuschließen sei, dass es sich um Heroin handele. Der Marktwert für vier Kilogramm würden dann bei über 120 000 Euro liegen.

Der 50-Jährige wurde zunächst vorläufig festgenommen und ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Am Dienstag wurde er einem Haftrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim erließ das Amtsgericht Peine Haftbefehl wegen dringenden Verdachts des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Seitdem sitzt der Niederländer in Haft. Die Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt Hannover, das auch mögliche Hintermänner sucht.

Der Text wurde aktualisiert.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung