Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
A2-Blitzer bei Peine werden am Mittwoch um 6 Uhr scharf geschaltet

Kreis Peine A2-Blitzer bei Peine werden am Mittwoch um 6 Uhr scharf geschaltet

Am Mittwoch ab sechs Uhr blitzt es wieder auf der Autobahn 2 beim Rastplatz Röhrse und der Autobahnraststätte Zweidorfer Holz. Dienstag wurden die stationären Tempokontrollgeräte geeicht. Auf der Strecke gilt Tempo 130.

Voriger Artikel
Polizeiorchester feierte Premiere in St. Jakobi
Nächster Artikel
Zwei Investoren interessieren sich für ehemaliges Krankenhausgelände

Autofahrer aufgepasst: Die Blitzer an der A 2 sind wieder scharf geschaltet. Im Dezember mussten die Anlagen abgebaut werden, weil die Schilderbrücken mit den elektronischen Anzeigetafeln wegen Baumängeln beseitigt werden mussten (PAZ berichtete). Die Blitzer des Landkreises Peine waren mit den Schilderbrücken gekoppelt, sodass mit deren Abbau auch eine Tempokontrolle nicht mehr möglich war.

Nun sind die Geräte umgerüstet und neu geeicht worden, sagte Landkreis-Sprecher Henrik Kühn auf Anfrage der PAZ.

Wann die Schilderbrücken wieder aufgestellt werden müssen, ist zurzeit offen. Denn zunächst muss geklärt werden, was genau beim Aufstellen nicht korrekt lief. Ansprechpartner für das Land ist der Generalunternehmer Siemens, der die Brücken von einem Subunternehmer aufstellen ließ.

„Wir haben ein Beweissicherungsverfahren angestrengt“, sagt Joachim Ernst, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Das Ergebnis der Gutachter stehe noch aus. Das bestätigt auch Siemens-Sprecherin Dana Knake. „Solange die Gutachten nicht vorliegen, werden keine weiteren Maßnahmen unternommen“, sagte Knake. Die Schilderbrücken seien zurzeit eingelagert.

Um die Blitzer hatte es im vergangenen Jahr großen Wirbel gegeben. Denn sie brachten bei Weitem nicht die Einnahmen, die der Landkreis Peine erwartet hatte. 2012 nahm der Kreis auf der Ost-West-Trasse rund 800 000 Euro ein, was sich auf Buß- und Verwarngelder sowie Strafen für zu dichtes Auffahren verteilt. Hintergrund für die geringen Erlöse ist, dass die Tempo-Anzeigen nur selten aktiv sind. Bis auf Weiteres gilt dauerhaft Tempo 130 auf der Strecke. Noch ist unklar, wie sich das auf die Einnahmen auswirkt.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung